Log in

Ausbau der K 120 in Walsrode erfordert eine kurzzeitige Vollsperrung

Gelesen 1968
(0 Stimmen)
Ausbau der K 120 in Walsrode erfordert eine kurzzeitige Vollsperrung Baustelle (C) Ulrich Stamm
Ausbau der K 120 in Walsrode erfordert eine kurzzeitige Vollsperrung

Ab Montag, 10. April 2017, bis voraussichtlich Donnerstag, 13. April 2017, wird die Kreisstraße 120 (Oskar-Wolff-Straße) innerhalb der Ortsdurchfahrt Walsrode zwischen den Einmündungen „Sieverdinger Kirchweg“ und „Hinter Lodemanns Garten“ aufgrund von anstehenden Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt. Der Einmündungsbereich Fritz-Reuter-Straße in die Oskar-Wolff-Straße bleibt weiterhin gesperrt. 

 

Eine überörtliche Umleitungsstrecke verläuft aus Richtung Walsrode über die B 209 (Verdener Straße), der K 121 in Richtung Schneeheide und weiter bis zur Einmündung der K 121 in die K 120 in Fulde und umgekehrt. 

 

Schreibe einen Kommentar