Log in

Jahrestreffen 2016 der Fahrbücherei Heidekreis

Gelesen 431
(0 Stimmen)
Jahrestreffen 2016 der Fahrbücherei Heidekreis Antje Engelmann, Leiterin der Fahrbücherei (ganz links) und Erster Kreisrat Oliver Schulze (2. v. l.) mit den Gästen) (C) Heidekreis
Jahrestreffen 2016 der Fahrbücherei Heidekreis

Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zum traditionellen Jahrestreffen luden kürzlich der Erste Kreisrat Oliver Schulze des Heidekreises und Antje Engelmann, Leiterin der Fahrbücherei, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fahrbücherei in das Kreishaus nach Soltau ein. Im Rahmen eines kleinen Empfangs und mit Blumen wurde ihnen für die geleistete Arbeit gedankt. Besonderer Dank wurde in diesem Jahr an die Ersatzfahrenden des Bücherbusses ausgesprochen, die durch ihr Engagement die krankheitsbedingten Ausfallzeiten der Fahrbücherei verkürzten. 

Antje Engelmann gab anschließend einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinden und der Kreissparkassen Soltau und Walsrode konnte wieder ein aktueller Medienbestand angeboten werden. Den ehrenamtlichen Mitarbeitenden wurde über eine Präsentation des Medienkatalogs die aktualisierte Homepage der Fahrbücherei unter www.fahrbuecherei-heidekreis.de vorgestellt. Nutzende können Neuerscheinungen online von zu Hause aus vormerken und zur gewünschten Haltestelle mitbringen lassen. Die Internetseite bietet außerdem viel Wissenswertes und aktuelle Leseförderprojekte für Jung und Alt. Auch 2016 konnten wieder E-Medien über den Niedersächsischen Bibliotheksverbund www.NBib24.de zur Ausleihe auf mobile Endgeräte heruntergeladen werden. Ein Vorteil ist nach wie vor die Nutzung auf Reisen in aller Welt. So konnten zur Freude einiger Personen unter anderem in Finnland und Indonesien digitale Medien über den Leseausweis der Fahrbücherei entliehen werden. Während der Veranstaltung wurde den Ehrenamtlichen die Seite von NBib24 per Film vorgestellt.

 

Im kommenden Jahr fährt die Fahrbücherei wieder rund 50 Haltestellen an. Neu hinzu kommt ein Halt in Marklendorf und an der Grundschule in Ahlden. Zusätzlich und mit ehrenamtlicher Unterstützung werden die Ortsbüchereien in Neuenkirchen, Bispingen, Hodenhagen, Lindwedel und Wietzendorf betreut. Der neue  Fahrplan für 2017 ist bereits über die Homepage der Fahrbücherei abrufbar. 

 

Schreibe einen Kommentar