Log in

Heidekreis wieder in Berlin präsent

Gelesen 2009
(0 Stimmen)
Heidekreis wieder in Berlin präsent Kurz vor der Eröffnung der Messe ist die „Standbesetzung“ in freudiger Erwartung (C) Heidekreis
Heidekreis wieder in Berlin präsent

Internationale Grüne Woche bis 29. Januar

Bereits zum sechsten Mal präsentiert sich der Heidekreis gemeinsam mit elf Partnern auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20. – 29. Januar 2017. In der Niedersachsenhalle auf Stand 109 ist der Messestand des Heidekreises ein echter Hingucker. Ein Kind tobt mit Luftballons auf einer leuchtend violetten Heidefläche, darüber prangen die fröhlichen Logos der elf Partnerunternehmen, die sich gemeinsam mit dem Heidekreis als vielfältige Erlebniswelt für Gäste empfehlen. 

Eine große Filzkugel, die von den Gästen gestaltet werden kann, ziehen die Messegäste wie im vergangenen Jahr an. Erstmalig wird auf der Bühne täglich ein Fotoquiz mit Motiven der Lüneburger Heide durchgeführt. Attraktive Preise aus der Region, wie zum Beispiel das Landkochbuch Heidekreis, werden das Publikum zum Mitraten einladen. Das Bühnenprogramm wir durch das Bläserquintett der Heidekreis-Musikschule bereichert. Die Heidekönigin, die Erntekönigin, der Kartoffelkönig und  die Blaubeerkönigin sind im Stand und auf der Bühne zu finden.

Der Messestand ist mit Mitarbeitenden des Heidekreises, der Erlebniswelt Lüneburger Heide GmbH, der Touristinformationen und den Landfrauen fachlich gut besetzt, um die vielfältigen Fragen der interessierten Messegäste zum Heidekreis und seinen Attraktionen beantworten zu können. Nach den erfolgreichen Messeauftritten der vergangenen fünf Jahre ist auch Braumeister Bernd Meyer mit seinem „Schnuckenbräu“ wieder mit dabei. Prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft des In- und Auslandes werden erwartet, die sich auf der Grünen Woche informieren. Besonders aber freut sich das Team auf Besuchende aus der heimatlichen Heide.

 

Weitere Informationen zur Grünen Woche sind zu finden unter www.gruenewoche.de und speziell aus der Niedersachsenhalle unter www.niedersachseninberlin.de

Schreibe einen Kommentar