Log in

Jugendcafé Bergen schließt zum Ende Februar

(0 Stimmen)
Jugendcafé Bergen schließt zum Ende Februar Jugendcafé (C) Stadt Bergen
Jugendcafé Bergen schließt zum Ende Februar 

Die Stadt Bergen teilt mit, dass der Betrieb des Jugendcafés Bergen bereits ab 1. März 2016 eingestellt wird, nicht erst wie ursprünglich geplant im Sommer dieses Jahres. „Ich bedauere die Schließung des Jugendcafés außerordentlich“, sagt Frank Heins, Fachdienstleiter Bürgerservice, „die Erwartungen an die Nutzerzahlen haben sich nicht erfüllt und sind nun fast auf null gefallen.“ Die Kosten stünden in keinem Verhältnis mehr zu den geringen Besucherzahlen. Auch der städtische Ausschuss für soziale und gesellschaftliche Angelegenheiten hat in seiner vorigen Sitzung die Schließung des Betriebs einstimmig empfohlen.

Das Jugendcafé Bergen ist in den Räumlichkeiten des St. Lamberti-Gemeindehauses untergebracht. Die Stadt Bergen hat die Räumlichkeiten bei der Kirchengemeinde angemietet. Im November 2010 ist das Jugendcafé eröffnet worden. Trotz seiner zentralen Lage, den preisgünstigen Getränken und Snacks, dem Spieleangebot und auch einem Internetzugang hat das Café die ursprünglich anvisierte Zielgruppe von Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren offenbar nicht erreichen können.

Schreibe einen Kommentar