Log in

Französischen Charme hautnah in Berlin erleben

(0 Stimmen)
Eifelturm - Symbolfoto (C) Pixabay Eifelturm - Symbolfoto (C) Pixabay

-Anzeige-

BERLIN. Frankreich ist das Zuhause von Baguette, Camembert und gutem Wein und bei vielen Deutschen ein beliebtes Reiseziel. Ob es ein Wochenende in der Landeshauptstadt und kulturellem Zentrum Paris ist oder ein entspannter Sommerurlaub in der Provence: Für jeden ist etwas dabei. Auch in der Politik ist das gute deutsch-französische Verhältnis ein Vorbild für Länder auf der ganzen Welt. Doch ebenso in Deutschland und speziell in Berlin lässt sich der Einfluss des kulturreichen Landes immer wieder spüren. Durch das ganze Jahr hinweg, finden diverse Festivals statt, die die französische Kultur und die Beziehung der beiden Länder feiern. Zusätzlich finden sich in unserem Alltag diverse Traditionen und andere Dinge wieder, die ihren Ursprung in Frankreich haben.

Veranstaltungen zur französischen Kultur

Im letzten Jahr fanden gleich mehrere Festivals und Veranstaltungen statt, die sich mit dem Thema Frankreich auseinandersetzten. Ende letzten Jahres fand beispielsweise die 19. französische Filmwoche in Berlin statt. Von dem Institut français Deutschland ausgerichtet, fokussierte sich das Festival auf die Schönheit der Filme aus unserem Nachbarland. Zu den besten Filmen gehörten dabei Les Misérables und Deux Moi. Insgesamt wurden dem Berliner Publikum 23 Filme und deren Produktionsteams vorgestellt. Wie jedes Jahr lag auch hier wieder der Fokus auf dem Fest als Ort der Begegnung, der es erlaubt, den filmischen und kulturellen Horizont zu erweitern.

 

Ebenfalls im November 2019 fand das What the France Festival in Berlin statt. Bereits zum sechsten Mal lud der Veranstalter zu einem Musikfestival ganz besonderer Art ein. Im Fokus standen wie immer französische Musiker. Dieses Mal sorgte der Act M.I.L.K für einen sommerlichen Retro-Pop und Buvette für eine Art von Elektro-Synth-Pop. Die Künstlerin Suzane verband zudem Elektro-Pop mit ausdrucksstarkem Tanz, was noch bis heute als Höhepunkt des Festivals gilt.

Versteckte französische Wurzeln im Alltag

Die meisten Menschen verbinden die französische Kultur mit Paris, einem Zentrum für Mode, Essen, Kunst und Architektur. Das Leben außerhalb der Stadt der Liebe ist jedoch sehr unterschiedlich und variiert je nach Region. Frankreich hat nicht nur Kultur; das Wort "Kultur" kommt sogar aus dem Französischen. Kultur leitet sich von demselben französischen Begriff ab, der sich wiederum vom lateinischen colere ableitet, was bedeutet, sich um die Erde zu kümmern und sie zu kultivieren und zu pflegen.

Rotweinsaucen und Kräuter stehen exemplarisch für die französische Küche. Und Teile dieser Spezialitäten finden sich auch heute in einigen deutschen Gerichten wieder. Die Idee für den Rindereintopf stammt nämlich von dem französischen Boeuf bourguignon und Kartoffelauflauf ist eine Variation des Klassikers Tarte aux pommes de terre - der Kartoffeltarte.

 

Wein aus Frankreich - Symbolfoto (C) Pixabay Wein aus Frankreich - Symbolfoto (C) Pixabay

 

Auch in der Unterhaltungsindustrie finden sich einige Teile der französischen Kultur wieder. Neben diversen Filmen und Musik, die sich in den oben genannten Festivals genießen lassen, haben viele Spiele ihren Ursprung in Frankreich. Beispielsweise erfreut sich das bekannte Roulette dank der steigenden Popularität von Online Casinos auch in Berliner Glücksspielbanken wieder reger Beliebtheit. Das im 18. Jahrhundert aufgekommene Spiel ist heutzutage immer noch bei Glücksspielfans sehr populär. Das liegt auch daran, dass vor allem in Online Casinos für Roulette permanent neue Versionen wie 3D Roulette oder Live Roulette entwickelt werden. Im Französischem Premium Roulette finden sich noch heute die originalen französischen Bezeichnungen auf dem Tisch und ist deshalb nicht nur bei Muttersprachlern beliebt. Ebenfalls wird auch das im Elsass bekannte Kartenspiel Skat in ganz Deutschland gerne gespielt. Wann und wo das klassische Spiel erfunden wurde, ist zwar unklar, dennoch finden sich Variationen des Games in Deutschland und Frankreich wieder und so steht es stellvertretend für das deutsch-französische Verhältnis.

Der Einfluss unseres kulturreichen Nachbarlandes ist unumstritten und allgegenwärtig. Frankreich und seine Kultur sticht durch seine Traditionen und Trends in der Mode und der Gourmet-Küche hervor. Auch in der Kunst und Architektur war und ist das Land ein großer Einfluss auf Regionen in der ganzen Welt. Diesen Einfluss kann man in Deutschland und speziell auch in Berlin jeden Tag spüren.

Schreibe einen Kommentar