Log in

Müller lädt zu den Veranstaltungen im Engagementsmonat September ein

Gelesen 1296
(0 Stimmen)
Müller lädt zu den Veranstaltungen im Engagementsmonat September ein Michael Müller,Regierender Bürgermeister von Berlin (C) SPD Berlin
Müller lädt zu den Veranstaltungen im Engagementsmonat September ein – Dank an Flüchtlingshelferinnen und -helfer

 

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, lädt zu den Veranstaltungen im Rahmen des Monats des Engagements September ein. Insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Zahl von Flüchtlingen wendet sich Müller zu Beginn des Monats des Engagements mit der Bitte um verstärktes bürgerschaftliches Engagement an die Bürgerinnen und Bürger Berlins.Müller: „Die Arbeit so vieler Freiwilliger für Menschen in Not, die zu uns kommen, ist ein herausragendes und hochaktuelles Beispiel dafür, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement auch für die Bewältigung drängender Probleme in unserer Stadt ist. Gerade die Hilfe für die Flüchtlinge verdient in diesen Wochen und Monaten unser aller Respekt und unseren Dank.“Der Schlüssel dafür, so der Regierende Bürgermeister weiter, dass Berlin insgesamt eine lebenswerte und menschliche Metropole bleibt, sei solidarischer Einsatz für andere: „Deshalb ist es gut und richtig, dass der Senat bürgerschaftliches Engagement seit vielen Jahren intensiv fördert. Deshalb appelliere ich als Schirmherr der Engagementwoche an die Bürgerinnen und Bürger Berlins: Werden Sie aktiv und nutzen Sie dazu die Angebote des morgen beginnenden Monats des Bürgerschaftlichen Engagements. Entdecken Sie für sich Aufgaben, die Sie persönlich erfüllen, die Ihnen Freude machen und bei denen Sie für andere da sein können. Für manche könnte das der Einstieg in ein dauerhaftes Engagement werden.“Insbesondere bei der 5. Berliner Engagementwoche steht 2015, dem Europäischen Jahr der internationalen Zusammenarbeit, das Thema „Engagement verbindet – weltweit“ im Mittelpunkt. Am 18. und 19. September steht, ebenfalls unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters, der „5. Aktionstag für ein schönes Berlin“ auf dem Veranstaltungskalender, eine Initiative von „Wir Berlin“, dem Tagesspiegel und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband. Engen Bezug zur Engagementwoche haben auch Termine wie die Vergabe der Berliner Ehrennadel bereits am heutigen 31. August oder der Festakt zum 70. Jubiläum der Volkssolidarität am 5. September. Im Kontext der Engagementwoche steht ebenso die Verleihung der Franz-von-Mendelssohn-Medaille 2015 am 21. September an sozial engagierte Berliner Betriebe; Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz und IHK-Präsident Eric Schweitzer stiften dafür das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.Der Regierende Bürgermeister: „Mein besonderer Dank gilt allen Initiativen, Organisationen, Verbänden und Netzwerken, die jedes Jahr mit der Engagementwoche die Plattform des engagierten und solidarischen Berlin organisieren. Ebenso danke ich allen Kooperationspartnern aus der Wirtschaft unserer Stadt, ohne deren Beteiligung diese Woche gar nicht funktionieren würde. Meinen Dank spreche ich allen, die mitmachen, im Namen der ganzen Stadt aus: Für unser Berlin ist Ihr freiwilliger Einsatz auf jeden Fall ein Gewinn.“

Im Internet bietet Berlin.de die Seite „bürgeraktiv – das Engagementportal“ mit der Ehrenamtssuche sowie vielen Informationen für Hilfsmöglichkeiten für Flüchtlinge sowie weiterführenden Kontaktmöglichkeiten: http://www.berlin.de/buergeraktiv.

Werktags von 9 bis 17 Uhr informieren Mitarbeiter der Stiftung Gute Tat unter der Rufnummer (030) 390 883 99 über Unterstützungsmöglichkeiten. Eingehende Informationen über die mehr als 400 Veranstaltungen der Berliner Engagementwoche insbesondere in den Bezirken und Kiezen finden Sie auf der Internetseite http://engagementwoche.berlin.

Zeitgleich findet die bundesweite Woche des Engagements statt.

Schreibe einen Kommentar