Log in

10 Jahre Kultur im Schloss Braunschweig-Jubiläumsfest am 6.Mai

Gelesen 285
(0 Stimmen)
10 Jahre Kultur im Schloss Braunschweig-Jubiläumsfest am 6.Mai 10 Jahre Kultur im Schloss Braunschweig-Jubiläumsfest am 6.Mai (C) Stadt Braunschweig

BRAUNSCHWEIG. Der Tag, an dem die Kultur im Schloss Einzug hielt, jährt sich am Samstag, 6. Mai, zum zehnten Mal. Damals zogen das Dezernat für Kultur und Wissenschaft mit dem Kulturinstitut, der Abteilung Literatur und Musik, der Stadtbibliothek und dem Stadtarchiv sowie das Schlossmuseum in der Trägerschaft der Stiftung Residenzschloss Braunschweig ein. Dieses Jubiläum feiern die Kultureinrichtungen mit einem Tag der offenen Tür und einem abwechslungsreichen Programm.


soul2keys (C) Stadt Braunschweig

theatre_fragile (C) Stadt Braunschweig

fotobus (C) Stadt Braunschweig

ballon (C) Stadt Braunschweig

bigband (C) Stadt Braunschweig
 Oberbürgermeister Ulrich Markurth, der die Feierlichkeiten am 6. Mai um 11 Uhr auf der Bühne auf dem Schlossplatz eröffnet, sagt: „Der Einzug im Jahr 2007 hat die Kultur mitten in das Herz unserer Stadt und damit auch in die Mitte unserer Stadtgesellschaft gebracht. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Braunschweigerinnen und Braunschweigern das 10-jährige Bestehen der Kultureinrichtungen im Schloss mit einem vielseitigen Programm zu feiern.“ Zusätzlich zu Oberbürgermeister Markurth wird Richard Borek, Vorstand der Richard Borek Stiftung, bei der Eröffnung ein Grußwort sprechen. Die Besucher erwartet am Samstag, 6. Mai von 11 bis 17 Uhr auf dem Schlossplatz und im Schloss ein umfangreiches Angebot: Kindercomedy, Musikbeiträge der Städtischen Musikschule sowie Kurzfilme bieten spannende Unterhaltung im Roten Saal. Im Foyer gibt ein Wunschbaum den Besuchern die Möglichkeit ihre Wünsche, Ideen und Feedback zur Kultur im Schloss mitzuteilen. Den ganzen Tag über geben Führungen Einblicke in das Archiv, die Bibliothek und in das Schlossmuseum mit der derzeit laufenden Sonderausstellung „10 Jahre Schloss …seit 1841“. Dabei können sich die Besucher in der historischen Schreibwerkstatt des Archivs selbst ausprobieren. Zusätzlich gibt es ein Bilderbuchkino, Konsolenspiele und eine Rallye, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gibt, mehrere Informationsstände und eine Ausstellung zu historischen Landkarten und Globen in der Bibliothek. Auf der Bühne auf dem Schlossplatz treten mehrere Braunschweiger Bands auf, darunter die Big Band der Städtischen Musikschule. Das Berliner TheatreFragile erzählt mit seinem Stück „Ahoi“ auf dem Platz am Ritterbrunnen von der Komik des Alltags. In einem Fotobus VW T3 können die Besucher auf dem Schlossplatz wie in einem klassischen Passbildautomaten hinter einem Vorhang Erinnerungsfotos machen und mit nach Hause nehmen. Ergänzt wird das Programm von einem bewegten Leseparcours mit Schauspielern und Mitmachaktionen für Kinder. Erstmals besteht an diesem Tag auch die Möglichkeit, in einem Ballon einen Panoramablick auf das Schloss aus etwa 50 Metern Höhe zu genießen. Außerdem ist der Besuch der Brunonia mit dem Blick über die Stadt von der Aussichtsplattform auf dem Dach des Schlosses im Rahmen des Jubiläums kostenfrei. Auch für den Besuch der Veranstaltungsangebote wird kein Eintritt erhoben. Ein kleiner Streetfoodmarkt lädt mit Dry Aged Burgern, Crêpes und Pritsches Original Berliner Currywurst zum Verweilen ein.

Das Programm gibt es auf Stadtreporter.de zum Download:[pdf 10Jahre_Kultur_im_Schloss_ProgrammA5.pdf]

 

Schreibe einen Kommentar