Logo
Diese Seite drucken

"Der lange Arm der Stasi reicht bis Garbsen"

Gelesen 752
(0 Stimmen)
"Der lange Arm der Stasi reicht bis Garbsen" Garbsen (C) Ulrich Stamm
"Der lange Arm der Stasi reicht bis Garbsen"

 

 

Neue Erkenntnisse über den Multispion aus Schloß Ricklingen

 

 

 

Bereits im Jahr 2009 sorgte Hartmut Büttner mit der Veröffentlichung "Der lange Arm der Stasi reicht bis Garbsen" für Furore und Aufmerksamkeit. In Garbsen gab es tatsächlich vier Täterzellen. Nach ihrer Enttarnung wurden sechs Spione aus Garbsen zu Haftstrafen verurteilt. Diese Zahl ist umso bedrückender, weil es nur zu 82 Verurteilungen mit Haftstrafen in der alten Bundesrepublik gekommen ist.

 

Nun ist eine druckfrische Neuauflage der 68-seitigen Broschüre erschienen, in der der Autor bahnbrechende neue Erkenntnisse über den sogenannten Multispion aus Schloß Ricklingen enthüllt. Grundlage dieser neuen Informationen ist ein Forschungsauftrag  bei der damaligen Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Frau Marianne Birthler.

 

 

Die Publikation ist in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Garbsen entstanden und erscheint in einer Neuauflage von 500 Exemplaren passend im Jubiläumsjahr "25 Jahre Wiedervereinigung".  

 

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.