Log in

Neue Bücher in der Stadtbibliothek in Garbsen

(0 Stimmen)
Neue Bücher in der Stadtbibliothek in Garbsen Bücher (C) Ulrich Stamm
Neue Bücher in der Stadtbibliothek in Garbsen 

 

Die Stadtbibliothek Garbsen hat zahlreiche neue Bücher erworben. Folgende neue Romane stehen zur Ausleihe bereit: 

 

Umberto Eco: Nullnummer

Anna Enquist: Streichquartett

Stefanie Gercke: Junigewitter

Iny Lorentz: Die steinerne Schlange

Val McDermid: Der lange Atem der Vergangenheit

Félix J. Palma: Die Landkarte des Chaos

Charlotte Roche: Mädchen für alles

Karen Rose: Dornenmädchen

Salman Rushdie: Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte

Andrea Sawatzki: Der Blick fremder Augen

 

Auch zahlreiche neue Sachbücher sind dabei:

Franz Alt: Was Jesus wirklich gesagt hat

Hans-Dietrich Genscher: Meine Sicht der Dinge

Michail Gorbatschw: Das neue Russland

Navid Kermani: Ungläubiges Staunen

Vincent Klink: Ein Bauch spaziert durch Paris

Neil MacGregor: Deutschland – Erinnerungen einer Nation

Steffen Möller: Viva Warszawa

Anton Ochsenkühn: Mein iPad

Gregor Schöllgen: Gerhard Schröder

Oliver Schröm: Der Dschihadist

 

Und folgende Kinder- und Jugendbücher sind neu eingetroffen:

Chris Bradford: Bodyguard – Die Geisel

Kerstin Gier: Silber – das dritte Buch der Träume

Julie Heiland: Bannwald

Jory John: Miles & Niles – Hirnzellen im Hinterhalt

Iris Lemanczyk: Ins Paradies?

Alice Pantermüller: Ich glaub, meine Kröte pfeift!

Lincoln Peirce: Super Nick – Bei mir läuft’s, ihr Nullchecker

Barbara Rose: Johnny Cowboy und der Zauber des Medizinmanns

Rachel R. Russell: Dork diaries – Nikkis (nicht ganz so) geheimes Tagebuch

Jochen Till: Spackos in Space – Der doppelte Labrox

 

Schreibe einen Kommentar