19.2 C
Hannover
Freitag, Juni 14, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartHannoverHannover Nachrichten vom 17.Mai 2023

Hannover Nachrichten vom 17.Mai 2023

veröffentlicht in:

HANNOVER.

Mehr als 20.000 Tonnen Baustoff verfüllt-Asphaltgruben in Ahlem: Stadt Hannover kann Sanierung des Südstollens in Kürze abschließen 

Entscheidende Fortschritte macht die Landeshauptstadt Hannover bei der Sanierung der Asphaltgruben im Stadtteil Ahlem. Die Stadt geht davon aus, dass im Zeitraum Ende Mai bis Mitte Juni die Arbeiten am Südstollen vollständig abgeschlossen sein werden. Anfang Juli beginnt die Verfüllung des Mittel- und des Nordstollens. Die Arbeiten in diesen Abschnitten des Gruben-Systems sollen bis Mitte 2025 abgeschlossen sein.

„Das Ziel, dass schon bald alle Privatgrundstücke im Bereich des Südstollens wieder ohne Einschränkungen genutzt werden können, werden wir aller Voraussicht nach schon bald erreichen. Damit wird die Bauverwaltung der Landeshauptstadt das Problem in diesem Bereich ein für alle Mal gelöst haben“, bilanziert Simon Biederbeck. Der Leiter der städtischen Bauordnung, der das Projekt federführend betreut, ergänzt, dass die Stadt die von den Arbeiten betroffenen Gärten wiederherstellen lässt. Auch für den Verkehr zeichnet sich eine Entspannung ab: Die Stadt könne die Straße „Am Neuen Acker“ voraussichtlich noch vor Pfingsten freigeben.

Die technischen Fakten zur Sanierung des Südstollens sind beeindruckend: 22500 Tonnen Verfüll-Baustoff, die mit 18000 Kubikmetern Wasser angemischt wurden, haben die bauausführenden Firmen in den Südstollen eingebracht. Die Stadt hat 571 Bohrungen vornehmen lassen, die sich auf 14300 Bohrmeter summieren.


Stadtbaurat: Gutes Zusammenwirken mit Firmen und Anlieger*innen


Thomas Vielhaber, Stadtbaurat der Landeshauptstadt Hannover,  betont: „Das Zusammenwirken der Stadt mit den bauausführenden Firmen und den betroffenen Anlieger*innen hat hervorragend funktioniert. Das war ein entscheidender Faktor dafür, dass wir heute so weit sind. Das Baudezernat dankt allen vor Ort Betroffenen für ihre Geduld, ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit. Ich gehe davon aus, dass uns das auch mit dem Mittel- und Nordstollen gelingt.“

Der Baustart stehe hier nun unmittelbar bevor, so Thomas Vielhaber. „Es wird alles dafür getan, insbesondere die geräumten Häuser wieder schnellstmöglich nutzbar zu machen.“ Für den Mittel- und Nordstollen läuft derzeit die Vergabe der Bauleistungen. Die Entscheidungen sollen in den kommenden Wochen fallen. „Planung und Vergabe haben etwas länger als geplant gedauert. Der Grund dafür ist, dass sich die Wasserhaltung für die vollgelaufenen Gruben als sehr komplex erwiesen hat“, erklärt Simon Biederbeck.  Dennoch ist bereits ein Anfang gemacht: Knapp 4000 Tonnen Verfüllstoff, die im Südstollen nicht mehr benötigt wurden, hat die Stadt bereits in den Mittelstollen einbringen lassen.


Schul- und Bildungsausschuss tagt öffentlich

Der Schul- und Bildungsausschuss tagt am kommenden Mittwoch (24. Mai) um 16.15 Uhr in öffentlicher Sitzung im Ratssaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2.

Die vollständige Tagesordnung steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de.


Integrationsbeirat Südstadt-Bult tagt öffentlich

Der Integrationsbeirat Südstadt-Bult tagt am Mittwoch (31. Mai) um 18 Uhr im Gemeinschaftsraum des Flüchtlingswohnheims der Gemeinde am Döhrener Turm, Hildesheimer Straße 161 in 30173 Hannover, öffentlich.


Integrationsbeirat Ricklingen tagt öffentlich

Der Integrationsbeirat Ricklingen tagt am Dienstag (23. Mai) um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Weiße Rose, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover öffentlich.


Personal-, Organisations- und Digitalisierungsausschuss tagt öffentlich

Der Personal-, Organisations- und Digitalisierungsausschuss tagt am kommenden Mittwoch (24. Mai) um 14 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2 in öffentlicher Sitzung.

Die vollständige Tagesordnung steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de.


Aktionstag in der Andreaestraße zum „Internationalen Tag zum Erhalt der Artenvielfalt“ am 22.Mai 2023

Einen Aktionsnachmittag zum Thema „Klimawandelanpassung mit mehr Natur in der Stadt“ veranstaltet die Stadt am kommenden Montag (22. Mai) in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in der Andreaestraße (City). Mit der Begrüßung durch Bernd Michaelis, Bereichsleiter Planen und Bauen im Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, starten zahlreiche Aktionen in Höhe der Plastik „Mann mit Hirsch“. Beispielsweise wird gezeigt, wie auch im privaten Umfeld mehr Artenvielfalt entstehen kann. Der mobile Schaugarten „Tiny Green“ des Umweltzentrums Hannover präsentiert Wissenswertes über zahlreiche heimische insektenfreundliche Pflanzenarten. Zudem wird eingeladen, gemeinsam Insektennisthilfen zu bauen. Darüber hinaus zeigt die Stadtverwaltung Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel und informiert zur Hitzevorsorge. Anlass des Aktionstages, den der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün in Kooperation mit Akteur*innen des „Insektenbündnis Hannover“ und dem Umweltzentrum Hannover veranstaltet, ist der „Internationale Tag zum Erhalt der Artenvielfalt“, der jedes Jahr am 22. Mai begangen wird.

An diesem Tag informiert die Verwaltung auch über die „Machbarkeitsstudie Grüner (Bewegungs-)Raum Andreaestraße“. Diese Studie, die Bestandteil des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt“ ist, soll darstellen, mit welchen Maßnahmen und Elementen die Andreaestraße grüner, attraktiver und bewegungsfreundlicher umgebaut und gestaltet werden kann. Mit diesem vom Land Niedersachsen geförderten Programm verfolgt die Stadt das Ziel, die Innenstadt dauerhaft klimawandelangepasst und grüngeprägt umzugestalten und zu einem Ort mit hoher Aufenthaltsqualität mit neuen Spiel- und Bewegungsangeboten zu machen. Die Verwaltung greift damit auch den im „Innenstadtdialog“ vielfach geäußerten Wunsch nach mehr Grün in der Innenstadt auf.

Die teilnehmenden Institutionen und die Aktionen im Überblick 

  • Fachbereich Umwelt und Stadtgrün:
    • Aufstellung von zehn bepflanzten „Big Bags“ der Stadtgärtnerei Hannover
    • Informationsmaterial zur Klimawandelanpassung und zur Hitzevorsorge
    • Bau von Insektennisthilfen
    • Quizrad zum Thema „Klimawandelanpassung“ mit kleinen Preisen
  • Wildnislots*innen: mit dem „Insektenbündnis-Mobil“ der LHH und einem „Glücksrad“ mit kleinen Preisen
  • Umweltzentrum Hannover: mit dem Schaugarten „Tiny Green“ zeigt, wie man auf kleiner Fläche die Artenvielfalt steigern kann
  • Vermehrungsgarten Hannover: Informationen zum Vermehrungsgarten und zu aktuellen Aktivitäten
  • Umweltverbände:
    • Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUND e.V.): präsentiert Pflanzen für die Fassadenbegrünung
    • Naturschutzbund Deutschland (NABU): Mitmachaktionen
    • Deutsche Umwelthilfe (DUH): Informationsmaterial
  • Der Eiswagen von „Frioli“ sorgt für eine kleine „Abkühlung“
Hannover
Klarer Himmel
19.2 ° C
20 °
18.8 °
52 %
5.1kmh
0 %
Fr
19 °
Sa
19 °
So
19 °
Mo
20 °
Di
25 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?