Log in

111 Theaterstühle in Hannover haben bereits einen Paten gefunden

Gelesen 448
(0 Stimmen)
111 Theaterstühle in Hannover haben bereits einen Paten gefunden Ministerpräsident Stephan Weil (C) Niedersächsische Staatskanzlei
111 Stuhlpatenschaften im Schauspielhaus

Hannoveraner spenden für ihr Theater

 

Bereits seit Mitte November läuft die Spendenkampagne zur Erneuerung der Bestuhlung im hannoverschen Schauspielhaus: Mittlerweile haben schon 111 Theaterstühle einen Paten oder eine Patin gefunden, das macht rund ein Viertel aller Stühle aus. Neben zahlreichen Einzelpersonen haben auch einige Unternehmen Patenschaften für einen oder mehrere Stühle übernommen. Eine Stuhlpatenschaft kostet 300 Euro und kann natürlich auch verschenkt werden. Die Spendenaktion wird bis zum Ende der Spielzeit im Juni 2016 fortgeführt. Schauspielintendant Lars-Ole Walburg ist guter Dinge, dass bis dahin alle Stühle eine Patin oder einen Paten gefunden haben werden. 

Die Schirmherrschaft für die Spendenkampagne hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil übernommen.

„Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für die Stuhlpatenschaft im Schauspielhaus. In der heutigen Zeit ist zivilgesellschaftliches Engagement für Kultureinrichtungen wichtiger denn je. Das Theater ist immer ein besonderer Ort der Begegnung, auch für mich. In diesem Sinne wünsche ich dem Schauspiel Hannover, dass alle Stühle im Schauspielhaus einen Paten finden“, so der Ministerpräsident.

Alle Informationen zur Stuhlpatenschaft sowie eine Übersicht der Unterstützer sind auf der Webseite www.schauspielhannover.de/stuhlpatenschaft zu finden. Dort berichten auch einige Bürger in kurzen Statements, warum sie Stuhlpaten geworden sind.

Schreibe einen Kommentar