Log in

15. Lange Nacht der Theater 2016 am 28.Mai in Hannover

Gelesen 593
(0 Stimmen)
15. Lange Nacht der Theater 2016 am 28.Mai in Hannover Shockheaded Peter (C) Katrin Ribbe
15. Lange Nacht der Theater 2016

+++ Hannovers Kulturvielfalt in einer Nacht +++ 24 Bühnen auf vier Busrouten +++ Konzert und Foodtrucks im Theaterhof des Schauspielhauses +++  Sofabühne zu Gast im Maestro-Saal +++

Am 28. Mai 2016 heißt es wieder: Bühne frei für die Lange Nacht der Theater. 125 Programmpunkte, eine große Abschlussparty im Schauspielhaus und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm versprechen, dass auch die 15. Lange Nacht ein kulturelles Highlight werden wird.

32 Spielstätten öffnen in der Langen Nacht der Theater ihre Türen und präsentieren ein buntes und unterhaltsames Programm mit Vorstellungen aus Oper, Ballett, Varieté, Sprechtheater, szenischen Lesungen, Comedy, Kabarett, Improvisationstheater, zeitgenössischem Tanz, Zaubershow, Figurentheater sowie Schauspiel und Musiktheater für Kinder und Jugendliche. Ein Einlassbändchen genügt, um per üstra-Kulturbus, Fahrrad oder zu Fuß die hannoversche Theaterwelt zu erkunden. Um 18 Uhr hebt sich der erste Vorhang. Danach gibt es bis Mitternacht jeweils zur vollen Stunde (Ausnahme im Opern- und Schauspielhaus) viel zu entdecken und zu bestaunen. Neben vielen langjährigen Teilnehmern sind in diesem Jahr auch einige neue dabei, wie z. B. Desimos Spezial Club im Apollokino, der mit einem „Mini-Mix“ verschiedene Künstler präsentieren wird.

Wenn sich der letzte Vorhang schließt, ist die Lange Nacht aber noch nicht vorbei: Ab 23.30 Uhr findet traditionell die große Abschlussparty im Schauspielhaus statt –in diesem Jahr zu Sounds von DJ Nicki Noise.

Über den abendlichen Stadtverkehr oder die Parkplatzsuche müssen sich die Kulturbegeisterten keine Gedanken machen. Sie können entspannt von Theater zu Theater flanieren oder alternativ die üstra-Kulturbusse nutzen, die sie auf den vier Routen kostenfrei zur nächsten Spielstätte bringen.

CITIPOST bietet in Zusammenarbeit mit der Langen Nacht der Theater eine exklusive Postkarte zum bundesweiten Versand mit der CITIPOST an. Beim Erwerb eines Einlassbändchens im Vorverkauf und an den Abendkassen erhält der Käufer kostenlos eine der limitierten Postkarten dazu.

VORVERKAUF

Der Vorverkauf findet ab Donnerstag, 12. Mai 2016 zentral an der Kasse im Schauspielhaus statt (Prinzenstraße 9, Mo-Fr 10-19:30 Uhr, Sa 10-14 Uhr). Dort erhalten die Besucher für 15 Euro – nur Barzahlung möglich – ein Einlassband und Tickets für zwei Vorstellungen ihrer Wahl. Für alle weiteren Vorstellungen gilt: Die restlichen Eintrittskarten gibt es ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn am jeweiligen Veranstaltungsort kostenlos. Das Einlassbändchen berechtigt zum freien Eintritt zur Abschlussparty im Schauspiel (ab 23:30 Uhr) und zur kostenlosen Nutzung der üstra-Kulturbusse. Busse und Bahnen des allgemeinen öffentlichen Nahverkehrs sind ausgenommen. 

ABENDKASSE

Kurzentschlossene haben die Möglichkeit, während der Langen Nacht der Theater in allen Spielstätten Einlassbänder für 10 Euro zu erwerben. Dazu bekommt der Käufer eine Eintrittskarte für die nächste Vorstellung mit freien Plätzen. Einlassbändchen an den Abendkassen können nur nach Verfügbarkeit freier Eintrittskarten verkauft werden. Für alle weiteren Vorstellungen gilt: Die Vergabe der restlichen Eintrittskarten beginnt eine halbe Stunde vor jeder Vorstellung am jeweiligen Veranstaltungsort.

KONZERT, PARTY UND FOODTRUCKS

Zusätzlich zu dem Programm auf den hannoverschen Bühnen wird die Lange Nacht künstlerisch und kulinarisch umrahmt: Längst hat sich der Theaterhof zwischen Künstler- und Schauspielhaus als Festivalzentrum der Langen Nacht der Theater etabliert.  Für die Jubiläumsausgabe 2016 ist der Theaterhof mit Foodtrucks des Street-Food-Markts „fremd.essen“ bepflastert – hier kann geschlemmt und flaniert, gefeiert und neue Kraft für den weiteren Abend getankt werden. Bei der Auswahl an unterschiedlichen kulinarischen Köstlichkeiten wird wirklich jeder fündig! Im Maestro-Saal im Künstlerhaus ist die Sofabühne zu Gast, eine offene Bühne für kurze Präsentationen von Nachwuchskünstler/innen aus Musik, Literatur, Theater, Film, Tanz und Bildender Kunst (ab 22:00 Uhr). Vor Beginn und mittendrin führen Landerer & Company im Treppenhaus der Stiftung Niedersachsen eine Tanzperformance auf, die eigens für diesen Ort entworfen wurde. Auf der großen Showbühne im Hof spielt ab Mitternacht die hannoversche Band Passepartout um die beiden Frontmänner Jarys & Matyes, die mit einer Mischung aus deutsch-französischem Rap mit Live-Instrumenten und Blues/Funk & Soul Stimmung machen wird. Ab 23:30 Uhr heißt es dann traditionell: Große Abschlussparty im Schauspielhaus mit Sounds von DJ Nicki Noise.

INTERNETSEITE UND FACEBOOK

Die Lange Nacht der Theater ist im Internet unter www.langenachtdertheater-hannover.de und auf Facebook unter www.facebook.com/lndt.hannover zu finden. 

TEILNEHMENDE THEATER 2016

Apollokino // Commedia Futura // Compagnie Fredeweß // GOP Varieté-Theater Hannover // Hannover Theater Company // die hinterbuehne // Hochschule für Musik, Theater und Medien // KinderTheaterHaus/Klecks-Theater // Kleinkunstbühne // Kulturzentrum FAUST // Kunstfestspiele Herrenhausen // Mittwoch:Theater // Neues Theater // Rampenlicht Varieté // Schauspiel Hannover // Staatsoper Hannover // TAK – Die Kabarett-Bühne // theater DIE BÖSEN SCHWESTERN // Theater in der List // Theatermuseum // Theater Nordstadt // Theatrio Figurentheaterhaus // Uhu-Theater // Werkstatt Galerie Calenberg (WGC) // Landerer & Company (Rahmenprogramm)

 

PROGRAMMÜBERSICHT

15. Lange Nacht der Theater

 

GOP Varieté-Theater Hannover

Georgstraße 36, 30159 Hannover

21:00 La luna - Ein poetisch, zirzensisches Varieté-

Spektakel (1. Teil)

22:00 La luna (2. Teil)

23:00 La luna (1. Teil)

24:00 La luna (2. Teil)

 

Opernhaus

Staatsoper, Opernplatz, 30159 Hannover

19:30-20:20 Der Traumgörge (Erster Akt) Oper in zwei Akten und einem Nachspiel von Alexander Zemlinsky (1906)

20:45-22:15 Der Traumgörge (Zweiter Akt und Nachspiel) 

23:00 Viva Verdi 

24:00 Opernchor-Karaoke 

mit Chordirektor Dan Ratiu

 

 

Probebühne 2

Staatsoper, Opernplatz, 30159 Hannover

19:00/21:00 Was genau ist dirigieren? 

Dirigierunterricht bei Kapellmeister Siegmund Weinmeister

20:00/22:00 Alte Hüte 

Intendant Dr. Michael Klügl und Chefdramaturg Dr. Klaus Angermann spielen ihre (Lieblings)platten

 

Ballettsaal 

Staatsoper, Opernplatz, 30159 Hannover

18:00/19:00 Tanz unterm Dach 

Spannende Einblicke in die aktuellen Probearbeiten

21:00/22:00 Die Spätbewegten spezial 

Lange Nacht-Besucher tanzen im Ballettsaal

 

Kostümwerkstätten des Nds. Staatstheaters Hannover

Staatsoper, Opernplatz, 30159 Hannover (Treffpunkt Bühneneingang) 

18:00/19:00 Führung durch die Kostümwerkstätten 

20:00/21:00/22:00 (Dauer: 60 Minuten)

 

Neues Theater

Georgstraße 54, 30159 Hannover

20:00/21:00 „Mensch ärgere Dich nicht“  

Kriminelle Komödie von Florian Battermann 

22:00/23:00 „Jawoll Meine Herrn!“ 

Heinz Rühmann Abend mit Michael J. Westphal

 

Schauspielhaus 

Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

18:00-18:45 Shockheaded Peter (1.Teil)

Junk-Opera von Julian Crouch, Phelim McDermott und The Tiger Lillies

19:05-19:50 Shockheaded Peter (2.Teil)

21:30-22:15 Shockheaded Peter (1.Teil)

22:35-23:20 Shockheaded Peter (2.Teil)

 

ca. 23:30 Große Abschlussparty im Schauspielhaus mit Sounds von DJ Nicki Noise

 

Cumberlandsche Galerie

Schauspiel, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

18:00/19:00 Der Hals der Giraffe 

von Judith Schalansky

 

Cumberlandsche Bühne

Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

20:00/21:00/ Bin ich’s? Bin ich’s nicht? 

22:00 Szenen aus Kleists „Amphitryon“  und anderen Klassikern,  gespielt von Schauspielstudierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH)

Theatermuseum

Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

19:00 Ernst-Erich Buder trifft Joachim Ringelnatz 

Szenische Lesung

20:00 Ernst-Erich Buder trifft Kurt Tucholsky

Szenische Lesung

21:00/22:00 Moshes zweites Leben

Auszüge aus dem Theaterstück von der Gruppe theater sýstema

 

theater DIE BöSEN SCHWESTERN

Marlene, Prinzenstraße 10, 30159 Hannover

18:00/19:00/ DAS BESTE! 

20:00/21:00/22:00 Ausschnitte aus dem aktuellen Programm „Die Bösen Schwestern – Best of“

 

Ballhof Eins 

Ballhofplatz 5, 30159 Hannover

18:00/19:00 Arienquiz 

20:00/21:30/ Die Känguru-Chroniken 

22:30 Ansichten eines anarchistischen Beuteltieres nach Marc-Uwe Kling

 

Ballhof Zwei 

Knochenhauerstraße 28, 30159 Hannover

18:00/19:00 Der gestiefelte Kater 

Märchenoper von César A. Cui nach Charles Perrault

20:00/21:00/ Tschick 

22:00 von Wolfgang Herrndorf

 

Rampenlicht Varieté Kulturzelt Haus der Jugend

Maschstraße 22-24, 30169 Hannover

19:00/20:00/ THE RING 

21:00/22:00 Ein Mix aus Varieté und modernem Zirkus

 

Werkstätten des Nds. Staatstheaters Hannover

Maschstraße  19a, 30169 Hannover (Eingang Hildesheimer Straße) 

18:00/18:30/19:00/ Führung durch die Werkstätten

19:30/20:00/20:30

Commedia Futura 

Eisfabrik, Seilerstraße 15f , 30171 Hannover

19:00/20:00/ Nacht des Orakels 

 21:00/22:00 Ein performatives Laboratorium

 

UHU-Theater, die Südstadtbühne im Kulturzentrum Athanasiushaus

Böhmerstraße 8, 30173 Hannover

19:00/20:00/ UHU – Unheimlich Heitere Unterhaltung

21:00/22:00 Mit Robert Louis Griesbach

 

die hinterbuehne

Hildesheimer Straße 39a, 30169 Hannover

18:00/19:00 Das Wiesel und Ninian

ZauberSalon Hannover

20:00/21:00 Die Katze im Sack 

vom theater am barg / Christiane Hess 

22:00/23:00 Leben bis Männer 

Das bremer tourneetheater zeigt Ausschnitte aus dem Stück von Thomas Brussig 

 

 

die hinterbuehne ZWO

Hildesheimer Straße 39, 30169 Hannover

18:00/19:00/ Loriot macht froh 

20:00/21:00 Ensemblemitglieder der Tribüne zeigen Szenen des unvergleichlichen Meisters des feinen Humors

 

KinderTheaterHaus Hannover/ Klecks-Theater

Kestnerstraße 18, 30159 Hannover

18:00/19:00 Die Geschriebenen oder der Dunkelblätterwald

Von David Regen und Ronja von Rönne 

Für Kinder ab 9 Jahren und Familien

20:00/21:00 UNTENRUM

Ein Klassenzimmerstück von Suna Gürler und Uwe Heinrich  

Für Jugendliche ab 14 Jahren

 

Werkstatt-Galerie Calenberg

Kommandanturstraße 7, 30169 Hannover

18:00/19:00/ Clowns & Komödianten „Oh, wie schöön!!“

20:00/21:00  

 

 

TAK – Die Kabarett-Bühne

Am Küchengarten 3-5, 30449 Hannover

18:00/19:00/ Theaterduo Schwarze Grütze 

20:00/21:00

 

Kulturzentrum FAUST Warenannahme

Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

18:00/19:00 Hannover 98 

  Improvisationstheater ist Theater aus dem Nichts heraus 

20:00 Duo DelicARTe 

  Das Akrobatik Duo DelicARTe präsentiert sein Stück „Café DelicART“ 

21:00/22:00 Die Improkokken 

  Improvisationen vom Feinsten

 

DESiMOs spezial Club im Apollo, Studio für Filmkunst

Limmerstraße 50 / Ecke Leinaustraße, 30451 HANNOVER

20:00/21:00/ Mini-Mix-Show 

22:00/23:00 Gastgeber DESiMO mit Sebastian Krämer und einem Überraschungsgast

 

Mittwoch:Theater

Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover

18:00/19:00 Das kunstseidene Mädchen 

nach Irmgard Keun

20:00/21:00/ Frida Kahlo 

22:00 Eigenproduktion

 

Compagnie Fredeweß Tanzhaus im AhrbergViertel

Ilse-Ter-Meer-Weg 7, 30449 Hannover

18:00/19:00/ Probeeindrücke 

20:00 Ausschnitte aktueller tänzerischer Arbeiten auf der Studiobühne

 

Theater Nordstadt

Klaus-Müller-Kilian-Weg 2, 30167 Hannover

18:00/19:00 Theresia Walser - Das Restpaar  

20:00 Max Frisch: Biografie – Ein Spiel 

21:00 Ein Student ist kein Rhinozeros – Einsichten von Matthias Claudius  

Lesung

 

 

Theater in der List

Spichernstraße 13, 30161 Hannover

19:00/20:00/ Tod eines Handlungsreisenden 

21:00 von Arthur Miller

 

Theatrio Figurentheaterhaus Hannover

Großer Kolonnenweg 5, 30163 Hannover

18:00/19:00/ Robinson Kruse 

20:00/21:00 Ein Schulabenteuer für Kinder ab 6 Jahren

 

Hannover Theater Company

Café Lohengrin, Sedanstraße 35, 30161 Hannover

18:00/19:00/ Tiki! Taki! Pudernäschen! 

20:00/21:00/

22:00  

 

Die KleinkunstBühne Hannover

Gottfried-Keller-Straße 28-30, 30655 Hannover

20:00/22:00 Thorsten Hitschfel – Musikkabarett 

21:00/23:00 Elke Winter Travestie 

 

KunstFestSpiele Herrenhausen

Orangerie, Herrenhäuser Straße 3, 30419 Hannover

17:30 Evros Walk Water - Rimini Protokoll Ein Cage Re-Enactment

 

(Nur im Vorverkauf erhältlich!) 

Schreibe einen Kommentar