Log in

29-Jährige verstirbt nach Stadtbahnunfall in Hannover-Lahe

Gelesen 196
(0 Stimmen)
29-Jährige verstirbt nach Stadtbahnunfall in Hannover-Lahe Zeugen gesucht! (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Am Mittwoch Abend, 15.11.2017, gegen 17:30 Uhr,  ist eine 29-jährige Fußgängerin an der Haltestelle Stadtfriedhof Lahe beieinem Unfall mit einer Stadtbahn tödlich verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die offenbar alkoholisierte 29-Jährige zusammen mit zwei Begleitern mit der Linie 3 aus Richtung Innenstadt bis zur Ersatzbahnhaltestelle Stadtfriedhof Lahe an der Kirchhorster Straße gefahren und dort ausgestiegen. Aus bislang unbekannten Gründen war sie anschließend zwischen die Bahnsteigkante und die wieder anfahrende Tram geraten. Die Fußgängerin erlag an der Unfallstelle ihren dabei erlittenen Verletzungen. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Ihre Begleiter bliebenunverletzt.Der Bahnverkehr musste von 17:30 Uhr bis 20:15 Uhr in beide Richtungen eingestellt werden, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, unter der Rufnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover Kontakt aufzunehmen.

Schreibe einen Kommentar