Log in

35. CRIMINALE in Hannover vom 14. bis 18.April 2020

Gelesen 391
(0 Stimmen)
35. CRIMINALE in Hannover vom 14. bis 18.April 2020 Stafelstab für die 35. CRIMINALE in Hannover 2020 übergeben (C) Büro für Popkultur

AACHEN/HANNOVER. Am Samstag (13.April 2019) wurde der Stafelstab für die 35. CRIMINALE an Hannover übergeben. Jörg Smotlacha und Volker Petri von der hannoverschen Agentur Büro für Popkultur übernahmen den Auftrag vom Syndikat, die CRIMINALE 2020 in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu organisieren. 


Büro für Popkultur (C) Büro für Popkultur

Vom 14. bis zum 18. April 2020 wird es in Hannover nun so richtig kriminell. Der Autoren-Kongress und das facettenreiche Krimi-Festival CRIMINALE sind der Krimi-Treff des Jahres für Autor*innen und Fachbesucher*innen aus Verlagen und Buchhandlungen, Agent*innen, Kritiker*innen, Blogger*innen und natürlich für das interessierte Krimi-Publikum. Seit über 30 Jahren bietet dieses Event nun schon eine Plattform für intensiven Austausch und Fortbildungen zum Thema. Neben den zahlreichen Lesungen wird unter anderem der Friedrich-Glauser-Preis, einer der wichtigsten Krimi-Preise im deutschsprachigen Raum, verliehen. Ein Grund zum Feiern. Über 200 Autor*innen werden also im Jahr 2020 Hannover unsicher machen und kriminell bereichern. Und es kommt noch besser: Obendrein gibt es eine exklusive Anthologie mit kriminellen Geschichten rund um Hannover! „Wir freuen uns, dass nach neun Jahren Krimifest Hannover & Region nun die CRIMINALE nach Hannover kommt“ so Volker Petri. Jörg Smotlacha betonte, dass die CRIMINALE 2020 ein weiterer Meilenstein Hannovers auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025 sein kann. 

 

Schreibe einen Kommentar