Log in

Abendspaziergang durch den Großen Garten

(0 Stimmen)
Abendspaziergang durch den Großen Garten Painting the night-Victoria Coeln (C) Krückeberg

Victoria Coeln und Ronald Clark bieten eine Führung durch die Lichtinstallation „Painting the Night“ an

HANNOVER. Am letzten Abend von „Painting the Night“ am 4. Juni führt die Künstlerin Victoria Coeln gemeinsam mit dem Direktor der Herrenhäuser Gärten, Ronald Clark, durch ihre Lichtinstallation im Großen Garten.  Die Führung beginnt um 22 Uhr an der Sonnenuhr.

 

„Painting the Night“ transformiert den Großen Garten und fordert die visuelle Wahrnehmung der Besucher heraus. Die historische Bedeutung der barocken Gartenarchitektur bietet für diese Installation einen einzigartigen Hintergrund. Aus dem Zusammenspiel von farbigem Licht und den Hecken, Bäumen, Wegen und Rasenflächen des Gartens entstehen unerwartete Perspektiven und eindrückliche Bilder und Erfahrungsräume.

Das Publikum hat während des Abendspaziergangs die Möglichkeit, sich mit der Künstlerin und dem Gartendirektor über die ortsspezifische Arbeit auszutauschen. 

„Painting the Night“, eine Produktion der Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit den KunstFestSpielen Herrenhausen, wird im Rahmen der Ausstellung PRODUKTION. made in germany 3  gezeigt. Die Lichtinstallation ist noch bis zum 4. Juni täglich von 21:30 bis 23:30 Uhr im Großen Garten zu sehen (letzter Einlass ist um 22:30 Uhr). Eintrittskarten sind für 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, an der Kasse des Großen Gartens erhältlich. 

Als weiterer Beitrag der KunstFestSpiele Herrenhausen zu PRODUKTION. made in germany 3  findet am 10. Juni das Konzert „Fortuna Ribbon“ von Marcus Schmickler im Sprengel Museum Hannover statt.

Schreibe einen Kommentar