Log in

André Rieu: "Falling in Love" - Der charismatische Klassik-Superstar veröffentlicht sein neues, romantisches Album

(0 Stimmen)
André Rieu: "Falling in Love" - Der charismatische Klassik-Superstar veröffentlicht sein neues, romantisches Album André Rieu "Falling in Love"
André Rieu: Falling in Love - Der charismatische Klassik-Superstar veröffentlicht sein neues, romantisches Album

 

“André Rieu bringt jeden zum Strahlen” 

Der „Walzerkönig“ André Rieu lässt die Herzen mit seinem neuen Album “Falling In Love”, das am 25. November bei Universal erscheint, höher schlagen. Die Fans dürfen sich auf eine exklusive Auswahl der weltweit bekanntesten und beliebtesten Liebeslieder freuen. 

Auf „Falling In Love“ hat André Rieu traumhafte Balladen und Hits aus den schönsten Filmen ausgewählt und sie kombiniert mit Evergreens, die seit über sechs Jahrzehnten die Herzen von Millionen Menschen berühren. Die romantischen Klassiker auf dem Album reichen von „Can’t Help Falling In Love“ und „My Heart Will Go On“ bis hin zu neuen Versionen von „Der einsame Hirte“, das sehnsuchtsvolle Lied aus „Kill Bill“ von 2004, das Rieu gemeinsam neu mit dem Original-Interpret, dem Panflötisten Gheorghe Zamfir aufgenommen hat, dem Titellied aus „Love Story“, „Memory“ aus dem Hit-Musical „Cats“, Leonard Cohens „Hallelujah“ oder Charles Aznavours „She“. 

André Rieu: „Die Menschen verlieben sich auf meinen Konzerten neu ineinander. Viele Paare haben bereits jahrelang nicht mehr miteinander getanzt, und plötzlich haben sie wieder Freude daran. Es gibt für Liebe kein besseres Rezept als wunderschöne Musik, und diese Romantik will ich auf meinem neuen Album einfangen.“

André Rieu ist mit seiner Jugendliebe Marjorie seit über 40 Jahren glücklich verheiratet. In Rieus Orchester und unter den Mitarbeitern haben sich 13 Paare gefunden und beweisen damit, dass Liebe und Arbeit perfekt kombiniert werden können. 

 André Rieu ist ein musikalisches Phänomen, das in der Entertainment-Welt seinesgleichen sucht. Gemeinsam mit seinem Johann Strauss Orchester hat Rieu mit seinen spektakulären Konzerten ein weltweites Walzer-Revival ins Leben gerufen. Bislang hat er über 40 Millionen Alben verkauft, hat 487 Platin- und 271 Gold-Awards entgegengenommen und ist im weltweiten Live-Geschäft einer der erfolgreichsten Tourneekünstler – Rieu verkauft mehr Tickets als beispielsweise Bruce Springsteen, Coldplay oder AC/DC.  

Die DVD zum neuen Album, „Falling in Love – In Maastricht“  ist bereits am 14. Oktober erschienen und enthält 32 Titel, live aufgenommen in traumhafter Kulisse auf dem Vrijthof in Maastricht. Als Stargast begrüßte André Rieu in diesem Jahr Lou Bega, der 80.000 Fans aus 79 Nationen u.a. mit Mambo Nr. 5 begeisterte.

Am 11. Januar beginnt André Rieu in München seine gigantische Deutschland-Tournee, auf der er ein traumhaftes Programm der schönsten Melodien aus Film, Musical, Oper - und natürlich zahlreiche romantische Walzer präsentieren wird.  

 

TracklistingAndré Rieu – Falling in Love – VÖ 25. November 2016

01 Love Story (aus “Love Story”)

02 True Love

03 Sleepy Shores

04 Can't Help Falling in Love

05 My Heart Will Go On (aus “Titanic”)

06 Hallelujah

07 Scarborough Fair

08 Love Theme (aus “Romeo und Julia”) 

09 Der einsame Hirte  („Kill Bill“)

10 Cavatina (aus “Die durch die Hölle gehen”)

11 Memory (aus ” Cats“)

12 Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung

13 Feelings

14 Wishing You Were Somehow Here Again (aus “Das Phantom der Oper”)

15 Somewhere Over The Rainbow (aus “Der Zauberer von Oz”)

16 She

17 Time To Say Goodbye 

 

André Rieu und sein Johann Strauss Orchester

Deutschland-Tour 2017

11.01.2017          München            Olympiahalle                                                     20 Uhr

12.01.2017          Kempten            bigBOX Allgäu                                                   20 Uhr  

13.01.2017          Stuttgart             Hanns-Martin-Schleyer-Halle                    19 Uhr

14.01.2017          Regensburg       Donau-Arena                                                    20 Uhr

18.01.2017          Erfurt                    Messehalle                                                        20 Uhr

19.01.2017          Hannover           TUI Arena                                                           20 Uhr

20.01.2017          Dortmund          Westfalenhalle                                                20 Uhr

21.01.2017          Krefeld                KönigPALAST                                                    20 Uhr

25.01.2017          Saarbrücken      Saarlandhalle                                                    20 Uhr

26.01.2017          Mannheim         SAP Arena                                                          20 Uhr

27.01.2017          Neu-Ulm             ratiopharm arena                                            20 Uhr  

28.01.2017          Nürnberg            Arena Nürnberger Versicherung             20 Uhr

01.02.2017          Magdeburg        GETEC-Arena                                                   20 Uhr

02.02.2017          Zwickau               Stadthalle                                                          20 Uhr

04.02.2017          Frankfurt            Festhalle                                                            20 Uhr

08.02.2017          Trier                      Arena Trier                                                        20 Uhr

09.02.2017          Wetzlar                Rittal Arena                                                       20 Uhr

10.02.2017          Halle (Westf.)   GERRY WEBER STADION                              19 Uhr

15.02.2017          Rostock               StadtHalle Rostock                                         20 Uhr  

16.02.2017          Berlin                    Mercedes-Benz Arena                                 20 Uhr

21.02.2017          Münster              Messe+Congress Centrum                        20 Uhr

22.02.2017          Hamburg             Barclaycard Arena                                          20 Uhr

23.02.2017          Kiel                        Sparkassen-Arena                                         20 Uhr

11.03.2017          Köln                      LANXESS arena                                                19 Uhr

Schreibe einen Kommentar