Log in

Ausstellung „Kiosk des Glücks“ von Wolfgang Ellenrieder

(0 Stimmen)
Ausstellung „Kiosk des Glücks“ von Wolfgang Ellenrieder Ausstellung „Kiosk des Glücks“ von Wolfgang Ellenrieder (C) Stadt Hannover
Ausstellung „Kiosk des Glücks“ von Wolfgang Ellenrieder 

Mit dem gestrigen (28. November) Aufbau eines zirka fünf Meter hohen „Kiosk des Glücks“ im Treppenhaus des KUBUS laufen die Vorbereitungen für Wolfgang Ellenrieders Ausstellung „Kiosk des Glücks“, die mit 70er-Jahre-Tapeten, verschiedenen Texturen und Strukturen des Alltäglichen und raumgreifenden Installationen die Städtische Galerie KUBUS und die Galerie vom Zufall und vom Glück vom 2. Dezember 2016 bis zum 22. Januar 2017 in ein Gesamtkunstwerk verwandelt. Die Ausstellung wird am Donnerstag (1. Dezember) um 19 Uhr mit Reinhard Scheibe, Galerie vom Zufall und vom Glück, und Anne Prenzler, Städtische Galerie KUBUS, eröffnet, ehe Dr. Reinhard Spieler, Direktor Sprengel Museum Hannover, in die Ausstellung einführt und den Künstler und Prof. für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Ellenrieder vorstellt.

Zur Ausstellung „Wolfgang Ellenrieder: Kiosk des Glücks“: 

Wolfgang Ellenrieder lehrt seit 2010 als Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. In seinen Arbeiten kombiniert er unterschiedliche Oberflächen miteinander, die häufig nicht sofort preisgeben, was sie wirklich sind: Strukturdrucke, die hochwertige Materialien simulieren, Holzschnitte, die auf der Grundlage von Gebäudeelementen vor Ort entstanden sind und dreidimensionale „Farbobjekte“, die auf vorhandene Architekturen Bezug nehmen oder den Raum fiktiv erweitern. Der Reiz besteht darin, Texturen und Strukturen des Alltäglichen von scheinbar minderem Wert zu erzeugen und diese im Ausstellungskontext mit „echten“ Oberflächen zu kontrastieren. Der „Kiosk des Glücks“ ist ein Ort, der die Bezüge zwischen Malerei und Raum, Original und Abbildung untersucht. Seine Oberflächen dienen als Projektionsflächen für Wünsche und Fragen nach tatsächlichen und scheinbaren Werten.

Daten und weitere Termine:

Wolfgang Ellenrieder „Kiosk des Glücks“, 02.12.2016 bis 22.01.2017, Städtische Galerie KUBUS und Galerie vom Zufall und vom Glück

1. Dezember 2016 um 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung, Begrüßung Reinhard Scheibe, Galerie vom Zufall und vom Glück, und Anne Prenzler, Städtische Galerie KUBUS, Einführung Dr. Reinhard Spieler, Direktor Sprengel Museum Hannover

KUBUS Party ab 21 Uhr, Catering AlHaTi, DJ Saatchi

19.01.17 um 19 Uhr Katalogrelease und Künstlergespräch mit Wolfgang Ellenrieder

13.12.16 um 12.12 Uhr KUBUS Lunch Concert, Hannover Grammophons – Weihnachtliches Kaleidoskop

Führungen durch die Ausstellung Wolfgang Ellenrieder „Kiosk des Glücks“:

jeweils sonntags um 15 Uhr, Studierende der Freien Kunst / Kunstvermittlung, HBK Braunschweig

4.12.16 Marilena Raufeisen „Mechanismen und Strukturen, Inszenierung und Spektakel“

11.12.16 Marilena Raufeisen „Mechanismen und Strukturen, Inszenierung und Spektakel“

18.12.16 Emil Schiegnitz „Material trifft Glück“

Weihnachtspause vom 24. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017

08.01.17 Marilena Raufeisen „Mechanismen und Strukturen, Inszenierung und Spektakel“

15.01.17 Emil Schiegnitz „Material trifft Glück"

22.01.17 Emil Schiegnitz „Material trifft Glück“

Schreibe einen Kommentar