Log in

Besucherandrang beim Eröffnungsfest von Staatsoper, Schauspiel und Künstlerhaus

(0 Stimmen)
BESUCHERANDRANG BEI ERFÖFFNUNGSFEST VON STAATSOPER, SCHAUSPIEL UND KÜNSTLERHAUS (C) Kerstin Schomburg BESUCHERANDRANG BEI ERFÖFFNUNGSFEST VON STAATSOPER, SCHAUSPIEL UND KÜNSTLERHAUS (C) Kerstin Schomburg

HANNOVER. Rund 8.000 Besucher*innen begrüßten gestern, am 31.08.2019, in Staatsoper und Theaterhof die neue Spielzeit und den Beginn der Intendanz von Laura Berman und Sonja Anders. Gemeinsam mit dem Künstlerhaus fand ab 14:00 Uhr bis in die Nacht das Eröffnungsfest mit Familienprogramm, Musik, Tanz, Karaoke, Zirkus, Lesungen, Eröffnungskonzert und zahlreichen Begegnungen mit den Ensembles der Staatstheater statt. Der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler eröffnete am Nachmittag gemeinsam mit den beiden Intendantinnen offiziell die neue Spielzeit:„Theater geht uns alle etwas an, denn es verhandelt Werte und Entwicklungen in der Gesellschaft. Die Spielzeit hat noch nicht begonnen, lässt aber schon deutlich erkennen, wie Sonja Anders und Laura Berman diesen Gedanken mit Leben füllen wollen: mit einem überaus vielfältigen Programm, dem engen Austausch mit dem Publikum und einem Zusammenrücken von Oper und Schauspiel. Ich wünsche den beiden neuen Intendantinnen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Staatstheaters Hannover viel Freude und Erfolg für die neue Spielzeit!“ Beide Häuser öffneten zwei Wochen vor den ersten Premieren ihre Türen, so dass die Besucher*innen die neuen Ensembles kennenlernen und die neu gestalteten Theaterfoyers erkunden konnten. Mit Swing und Chormusik ging es auf dem Opernplatz los, bevor Marco Goecke seine neue Compagnie in einem offenen Training auf der Open-Air-Bühne vorstellte. Beim Bewegungschor und Publikumschor wurden große und kleine Gäste aktiv, während in den Foyers des Opernhauses Arien, unbekannte Klänge, Tanz und Geschichten aus den Produktionen der neuen Spielzeit beim Opern-Parcours zu entdecken waren. Am Abend erstrahlte das Opernhaus für die Gäste des ausverkauften Eröffnungskonzerts. Mit einem Festumzug ging es am Nachmittag vom Opern- ins Schauspielhaus, wo gemeinsam mit dem Künstlerhaus im Theaterhof das traditionelle Hoffest stattfand. Ein Kinderprogramm rund um "Ronja Räubertochter" mit einem Abenteuer-Parcours durch den Mattiswald sowie diverse Führungen durch die Umbaustelle des Kunstvereins und durch das Schauspielhaus, Meet and Greets mit den neuen Ensemblemitgliedern, Workshops, Kostümshow und Theaterkaraoke. Im ausverkauften Schauspielhaus stellte sich das neue Schauspiel-Ensemble dem Publikum in der Revue „Die Minute“ vor, während im Innenhof JAMILA & THE OTHER HEROES mit einem Mix aus Neo-Soul, Funk, Rock und arabische Folklore einheizten. Mit einem Feuerwerk fand der Tag ein leuchtendes Ende. Schauspielerin Sabrina Ceesay legte in Cumberland auf, wo bis spät in die Nacht getanzt wurde.

Schreibe einen Kommentar