Log in

Bezirksbürgermeister Henning Hofmann lädt zur Bürgerdiskussion "Mein Kiez 2030-Buchholz-Kleefeld" am 26.Juni 2015

(0 Stimmen)
Bezirksbürgermeister Henning Hofmann lädt zur Bürgerdiskussion "Mein Kiez 2030-Buchholz-Kleefeld" am 26.Juni 2015 Bezirksbürgermeister Henning Hofmann
Mein Kiez 2030 - Buchholz-Kleefeld - Einladung zur Diskussion am 26.Juni 2015 
 

Veränderungen, die unser Umfeld betreffen, sind manchmal spürbar wie zum Beispiel die Neueröffnung oder die Aufgabe eines Ladengeschäfts im Stadtteil oder neue Nachbarn, die wir begrüßen dürfen - manchmal schreiten Veränderungen aber so langsam und stetig voran, dass sich der spürbare Wandel erst nach einiger Zeit einstellt. Sei es der demografische oder der wirtschaftliche Wandel, um nur einige zu nennen. Wie hat sich unser Stadtbezirk entwickelt? Welche Perspektiven hat er nach heutigen Prognosen? Welche Auswirkungen haben erkennbare Veränderungen auf unser Lebensumfeld, welche Maßnahmen wurden bereits unternommen oder sind noch erforderlich, so dass unsere Lebensqualität im Stadtbezirk erhalten bleibt oder sich noch verbessert? Welche Chancen besitzt der Stadtbezirk mit seinen drei strukturell unterschiedlich ausgestatteten Stadtteilen und wie kann es gelingen, diese zu festigen und auszubauen?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam im Rahmen des Prozesses „Hannover Quartiere 2030 _ Mein Kiez“ in den nächsten 9 Monaten in Buchholz-Kleefeld diskutieren.

Die Auftaktveranstaltung für das Idie Vorstellung der Bestandsanalyse findet am 26.6. von 15-19.00 Uhr in der Aula der Hochschule Hannover, Stadtteil Kleefeld , Blumhardtstraße 2 statt. Ein zeitnaher Stadtteilspaziergang rundet die Bestandsanalyse vor Ort ab. Hierbei soll die Möglichkeit geschaffen werden, einzelne Orte und Projekte gemeinsam aufzusuchen und zu erörtern. Eine Bekanntmachung der Aktivitäten erfolgt in Kürze.

Im weiteren Verlauf des Prozesses ist im September ein Konzeptforum zur Erörterung von Handlungsfeldern und Maßnahmen vorgesehen. Mit der öffentlichen Präsentation eines Rahmenplans und eines Abschlussberichts soll der Prozess im Dezember dieses Jahres abgeschlossen werden.

Unterstützen Sie dieses für Buchholz-Kleefeld wichtige Projekt zur Standortbestimmung und bringen Sie sich für die zukunftsfähige Gestaltung des Stadtbezirks ein.

 

Schreibe einen Kommentar