Log in

Die Herrenhäuser Gärten sind wieder geöffnet

(0 Stimmen)
Goldenes Tor im Großen Garten in Herrenhausen (C) Ulrich Stamm Goldenes Tor im Großen Garten in Herrenhausen (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Seit Freitag (24. April) sind der Große Garten und der Berggarten wieder für Besucher*innen geöffnet. Nachdem die Gärten fast sechs Wochen lang geschlossen waren, sind endlich Spaziergänge durch die Frühlingspracht möglich. Mehr als 3.000 Menschen nutzten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit; viele äußerten sich begeistert über die Gartenöffnung.

Sicherheitsmaßnahmen für Gäste und Personal

Zur Sicherheit bleiben die Grotte, die Schauhäuser und der Irrgarten vorerst geschlossen. Dort könnte der geforderte Sicherheitsabstand nicht gewährleistet werden. Davon abgesehen hat die Gartenleitung an den Kassen und Eingängen Vorkehrungen für die Sicherheit von Personal und Gästen getroffen. Dazu zählen getrennte Ein- und Ausgänge, aktuelle Hinweisschilder und Abstandssignale sowie zusätzliches Aufsichtspersonal. Die vom Land Niedersachsen angeordnete Maskenpflicht gilt auch für den Besuch der Herrenhäuser Gärten: Im Eingangs- und Kassenbereich ist eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen. Beim Gartenspaziergang ist das nicht erforderlich.

Frühlingspracht: Rhododendren und Pfingstrosen blühen

Tausende von Frühjahrsblühern wie Tulpen, Narzissen und Kaiserkronen schmücken die Beete. Im Großen Garten sprudeln wieder täglich die Wasserspiele.Höhepunkt unter den 30 Brunnen und Fontänen ist die Große Fontäne, deren Strahl bis zu 72 Meter hoch aufsteigt. Vor 300 Jahren ging sie in Betrieb, damals ein unerhörter Luxus und Statussymbol für das Fürsten- und Königshaus Hannover. Ihr Jubiläum wird mit der neuen Ausstellung im Museum Schloss Herrenhausen, Führungen und Aktionen gewürdigt, sobald das möglich ist. Im Berggarten grünt und blüht es überall – besonders sehenswert sind die kunstvoll gestalteten Beete im Schmuckhof und die Blütenfülle von Rhododendren und Pfingstrosen.

Fotoausstellung bis 10. Mai – Fotowettbewerb zum Mitmachen

Die Ausstellung der besten Gartenfotos der Welt im Berggarten ist verlängert worden und noch bis zum 10. Mai zu sehen. Hobby- und Profifotograf*innen können sich ab sofort wieder am internationalen Fotowettbewerb IGPOTY beteiligen und Motive aus den Herrenhäuser Gärten einreichen. Informationen dazu gibt es auf den Internetseiten www.herrenhaeuser-gaerten.de und direkt unter www.igpoty.com, Kategorie „The Beauty of Herrenhausen Gardens“.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Geöffnet sind die Gärten täglich von 9 bis 19 Uhr, ab Mai bis 20 Uhr. Letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro. Aufgrund der Abstandsvorschriften haben Gruppen – ausgenommen Familien - vorerst keinen Zutritt. Das Picknicken ist bis auf Weiteres nicht gestattet.

Schönes für Haus und Garten gibt es bald wieder im Infopavillon. Voraussichtlich ab dem 12. Mai wird er wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch die abendlichen Illuminationen im Großen Garten sind in Vorbereitung.

Geschlossen bleiben bis auf Weiteres das Museum Schloss Herrenhausen und der Schloss-Shop. Auch Führungen und Veranstaltungen können noch nicht durchgeführt werden.

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise - Übersicht

Der Große Garten und der Berggarten sind im April täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet, im Mai täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr, letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten.

Wasserspiele im Großen Garten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr, Sa./So. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr.

Infopavillon: täglich von 10 bis 18 Uhr voraussichtlich ab 4. Mai

Eintrittspreise:

Großer Garten inklusive Berggarten 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro / Gesamtkarte inklusive Museum 8 Euro, ermäßigt 5 Euro – das Museum kann damit besucht werden, sobald es wieder geöffnet ist

Berggarten 3,50 Euro/ermäßigt 1,50 Euro

Kinder bis 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar