Log in

"English Outdoors" im Schulbiologiezentrum vom 17. bis 21.August

Gelesen 512
(0 Stimmen)
"English Outdoors" im Schulbiologiezentrum vom 17. bis 21.August Schmetterling (C) Ulrich Stamm
"English Outdoors" im Schulbiologiezentrum

 

Sommerferien und dann noch Englisch lernen?

 

Das Schulbiologiezentrum bietet seit vier Jahren in Zusammenarbeit mit der Ada-und-Theodor-Lessing Volkshochschule (VHS) den umweltpädagogischen Englischkurs „English Outdoors“ für SchülerInnen der 6. und 7. Klassen an.

Eine Umweltpädagogin aus dem Schulbiologiezentrum, Anke Malethan, gestaltet die Woche gemeinsam mit einer Englisch-Dozentin, Lee Robinson, der VHS. Der Kurs, der in diesem Jahr von Montag (17. bis 21. August) angeboten wird, ist ein englisches Lernabenteuer auf dem Gelände des Schulbiologiezentrums, Vinnhorster Weg 2.

An jedem der fünf Tage stehen fünf Themen auf dem Programm. Die SchülerInnen sollen in dieser Woche ihre Englischkenntnisse verbessern, alltägliche Redewendungen anwenden lernen und ihre naturwissenschaftlichen Kenntnisse erweitern. Da die SchüerInnen Ferien haben, wird ist das Programm als Ferienaktion spielerisch und spannend verpackt.

 

Und das sind die Themen im Schulbiologiezentrum:

 

•Das Tropenhaus: Tropischer Regenwald und heimischer Wald erleben, erfahren, vergleichen

•Exotische Pflanzen und Tiere hautnah entdecken und erleben

•Kräuter und Gemüse – mit allen Sinnen erforschen, verarbeiten und probieren

•Den Wald und seine Bewohner erforschen

•Das Leben im Teich untersuchen, Wassertiere und ihre Anpassungen

•Spiel mit den Elementen – Feuer und Erde

In der Mittagspause wird gemeinsam eine Mahlzeit auf Englisch gekocht.

In dem Kurs lernen die Jugendlichen englische Redewendungen und Ausdrucksweisen, wie sie in der Naturerlebniswelt und in der Naturwissenschaft angewandt und wie sie im alltäglichen Umgang genutzt werden.

Der Kurs ist in diesem Jahr mit 16 TeilnehmerInnen ausgebucht.

„English Outdoors“ ist eine Kooperation zwischen der Ada-und-Theodor-Lessing Volkshochschule und dem Schulbiologiezentrum Hannover.

 

Schreibe einen Kommentar