Log in

Explosives Tanztheater "REVOLTE!" in der Orangerie Herrenhausen

(0 Stimmen)
Explosives Tanztheater "REVOLTE!" in der Orangerie Herrenhausen Revolte (C) Marcel Wogram
Landerer&Company präsentieren explosives Tanztheater "REVOLTE!" in der Orangerie Herrenhausen

Die Orangerie Herrenhausen glänzt seit 30 Jahren beim Festival TANZtheater INTERNATIONAL als Aufführungsort für hochkarätige Tanzaufführungen aus aller Welt.

Am Freitag (11. März) präsentiert Landerer&Company in einer Uraufführung das Tanztheater "REVOLTE!" in der Orangerie Herrenhausen. Das international besetzte Ensemble rund um den renommierten hannoverschen Choreografen Felix Landerer wird erstmalig vor dieser außergewöhnlichen Kulisse auftreten.

Mit "REVOLTE!" stiftet Landerer mit sieben Tänzern und einem Schauspieler ein Gefühl der Beklemmung und inneren Unruhe und fragt nach den Bedingungen und Möglichkeiten von Aufruhr und Widerstand. Ist Revolution heute überhaupt noch möglich? Und wenn ja, wofür?

Eine Abfolge kraftvoller Befreiungsversuche, die kurzweilige Hoffnung hervorrufen, aber durch das Überwiegen der eigenen Unentschlossenheit in lähmender Apathie enden. Ein Aufstand gegen die Überforderung.

Konsequent stellt sich immer wieder die Frage nach dem Einzelnen in der Gruppe und dem Verhältnis von Verantwortung und Überforderung. „Es geht um das Bündeln von Energie, um entstehende und zerfallende choreografische Strukturen in denen man aufgeben kann und die man doch aufrecht zu erhalten versucht“, beschreibt  Felix Landerer seinen choreografischen Zugriff.

Dynamisch und hochexplosiv probt das Ensemble tänzerisch den Aufstand – eine mitreißende Erkundungstour durch äußere und innere Widerstände, die TänzerInnen und ZuschauerInnen in lustvollen Aufruhr versetzt. 

Die Produktion wird realisiert mit freundlicher Unterstützung vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, der Stiftung Niedersachsen und dem Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur. 

 

Felix Landerer in Hannover

Felix Landerers Karriere als Choreograf ist eng verbunden mit den hannoverschen Leuchtturmveranstaltungen des Tanzes und mit der hervoragenden Entwicklung der Sparte Tanz der vergangenen Jahre in Hannover.


Revolte (C) Marcel Wogram

 

Er war Preisträger beim Internationalen Choreografenwettbewerb "Choreography", choreografierte für das Ballett der Staatsoper Hannover und gastierte im vergangenen Jahr erstmals beim Festival TANZtheater INTERNATIONAL. Von der Spielstättenförderung für das Theater in der Eisfabrik Hannover als Standort für Tanz, Tanztheater und Performancekunst profitiert mittelbar auch Felix Landerer. Hinzu kommen eine Anschubförderung der Compagnie für den Aufbau eines kontinuierlich arbeitenden Ensembles, der Ausbau des Tanzraums auf dem FAUST-Gelände, wo das Ensemble seit Januar 2016 probte sowie die Uraufführung von "REVOLTE!" in Herrenhausen. Beim diesjährigen 30. Internationalen Choreografenwettbewerb "Choreography" ist Felix Landerer Teil der Vorjury, die aus den Bewerbungen die Teilnehmenden auswählt.

Landerer&Company werden am Welttanztag 2016 bei "MOVE YOUR TOWN" im Sprengelmuseum Hannover tanzen, beim Tanzkongress der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover und der Staatsoper auftreten und zur Langen Nacht der Theater im Künstlerhaus. Landerer&Company ist ein wichtiger Teil der hannoverschen Tanzszene.

 

Termine: 

Freitag, 11.03.2016 (Uraufführung) / Samstag, 12.03.2016 / Freitag, 18.03.16 / Samstag, 19.03.2016 / Freitag, 01.04.2016 / Samstag, 02.04.2016 / jeweils 20.00 Uhr

 

Ort: 

Orangerie Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 3, 30419 Hannover

 

Credits:

Leitung, Choreografie, Dramaturgie, Lichtdesign: Felix Landerer

Tanz: Simone Deriu, Benjamin Landsberg, Menghan Lou, Anila Mazhari, Luigi Sardone, Karolina Szymura, Jessica van Rüschen

Schauspieler: Christoph Linder

Musik: Christof Littmann

Bühnenbild: Melanie Huke

Kostümdesign: Theresa Klement

Technik: Matthias Kittelmann, Jaroslav Cernuska

Fotografie/Video: Marc Seestaedt, Marcel Wogram

Management/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Achim Bernsee | minusmalminus

Büro/Finanzen: Judith Elbeshausen

 

Tickets:

Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, Sophienstr. 2, 30159 Hannover, Telefon 0511/168- 412 22, Online-Kartenverkauf unter www.Vvk-kuenstlerhaus.de

Schreibe einen Kommentar