Log in

"High Noon" "unter'm Schwanz" am 03.August 2015

Gelesen 499
(0 Stimmen)
"High Noon" "unter'm Schwanz" am 03.August 2015 Unterm Schwanz (C) Ulrich Stamm
"Kunst umgehen": "High Noon" "unter'm Schwanz"

 

Mit einer „High Noon – 12.30 Uhr mittags“-Veranstaltung begrüßt das Kunstvermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ den August.

 

Am Montag (3. August) wird von 12.30 bis 13 Uhr über das Ernst-August-Denkmal von Albert Wolff gesprochen. Die Teilnahme kostet drei, ermäßigt zwei Euro und ist mit HannoverAktivPass frei.

 

Der Treffpunkt ist „unter’m Schwanz“, an einem der Lieblings-Verabredungsorte der HannoveranerInnen. Das ist ungewöhnlich für das Kunstvermittlungsprogramm: Denn das Ernst-August-Denkmal steht nicht einmal im öffentlichen Raum…

Warum es dennoch eine hervorragende Gelegenheit bietet, über diesen Platz und das Denkmal nachzudenken, warum es eigentlich falsch ist, den Künstler mit „Albert Wolff“ anzugeben, was das mit dem Niedersachsenroß und den Göttinger Sieben zu tun hat – diese und noch mehr Fragen werden rund um dieses Mittagskunstwerk erörtert.

Bei „High Noon – 12.30 Uhr mittags“ wird an jedem ersten Montag im Monat in der Mittagspause jeweils eine künstlerische Arbeit im öffentlichen Raum Hannovers in verdichteter Form vorgestellt. Da „High Noon“ jedes Mal ein anderes Objekt ins Visier nimmt, bewegen sich Fans des Formats – quasi in Zeitlupe – mit der Kunstvermittlung durch das Jahr, die Stadt und die Geschichte der Kunst im öffentlichen Raum.

Schreibe einen Kommentar