Log in

JAN LAUWERS & NEEDCOMPANY: THE BLIND POET am 13. und 14. Juni 2015 in Hannover-Herrenhausen

(0 Stimmen)
JAN LAUWERS & NEEDCOMPANY: THE BLIND POET am 13. und 14. Juni 2015 in Hannover-Herrenhausen Herrenhausen (C) Ulrich Stamm
JAN LAUWERS & NEEDCOMPANY: THE BLIND POET am 13. und 14. Juni 2015

 

Termin: Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Juni, 20 und 18 Uhr

 

Nach dann 17 Spieltagen werden am kommenden Sonntag, 14. Juni, die 6. KunstFestSpiele (KFS) Herrenhausen unter dem Motto "Gegen den Strich" zu Ende gehen.

Am Abschlusswochenende warten die KFS noch einmal mit einem besonderen Highlight auf: Nur einen Monat nach der gefeierten Uraufführung beim "Kunstenfestivaldesarts in Brüssel" kommt THE BLIND POET am 13. und 14. Juni als deutsche Erstaufführung bei den KunstFestSpielen Herrenhausen auf die Bühne.

Dahinter verbirgt sich eine Stück alternative Weltgeschichte: Geschichte wird von Siegern geschrieben. Von Männern, die glauben zu wissen, was zu tun ist. Wie viele Lügen, Zufälle und Missgeschicke haben die Geschichte zu dem gemacht, für das wir sie heute halten?

The Blind Poet ist dem syrischen Poeten Abu l-'Ala al-Ma'arri (973 -1057), gewidmet. Der zutiefst skeptische Blick auf Dogmatismus und Fanatismus, den er vor rund tausend Jahren in seiner Lyrik zum Ausdruck bringt, führt Jan Lauwers und die Needcompany zurück ins jene Zeit: Córdoba ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Welt, Frauen bekleiden Machtpositionen, Atheist zu sein ist denk- und lebbar, Paris eine unbedeutende Provinzstadt und Karl der Große Analphabet.

Im Rückblick auf eine vergangene Kultur verdichtet die Needcompany literarische und zeitgeschichtliche Materialien mit gegenwärtigen politischen und biografischen Bezügen zu einer dramatischen Vollversammlung und baut sich so aus Erzählungen, Tänzen und Liedern ihre eigene, alternative Weltgeschichte. 

Jan Lauwers impulsiver, von vielen ZuschauerInnen besuchter Performance-Marathon "The House of Our Fathers" im Galeriegebäude war Publikumsmagnet und einer der Höhepunkte der KunstFestSpiele 2013. 

Mit seiner neuen von den KunstFestSpielen koproduzierten Arbeit "The Blind Poet", die die Kritiker schon jetzt als "persönliche, biografische, farbenfrohe und intensive" Produktion loben, wird in Herrenhausen eine weitere außergewöhnliche Musiktheaterproduktion zu sehen sein. 

 

Für Sonnabend, 13. Juni sind noch Restkarten zu erwerben. Am Sonntag, 14. Juni, beginnt die Need Company bereits um 18 Uhr, hier bestehen noch gute Chancen Karte für diese außergewöhnliche Aufführung zu bekommen. 

Die Stummfilm-Vorstellung Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu“ um 20.30 Uhr ist hingegen fast ausverkauft.

Schreibe einen Kommentar