Log in

KunstFestSpiele Herrenhausen: Prolog Maibaum am 1. Mai ab 15 Uhr im Georgengarten.

(0 Stimmen)
KunstFestSpiele Herrenhausen: Prolog Maibaum am 1. Mai ab 15 Uhr im Georgengarten. KunstFestSpiele Herrenhausen

Hannover. Mit dem öffentlichen Prolog Maibaum (Video-Teaser) des spanischen Tänzers und Choreografen Jordi Galí starten die KunstFestSpiele Herrenhausen am 1. Mai in ihre zweite Ausgabe unter der Leitung des Dirigenten Ingo Metzmacher. An drei Tagen wird im Georgengarten die temporäre Skulptur Maibaum errichtet, bevor das Gesamtprogramm dann am 5. Mai mit dem Eröffnungskonzert Blood on the Floor offiziell beginnt. Das etwa 12 m hohe Objekt wird von fünf Personen in einer dreistündigen Performance jeden Tag erneut zusammengesetzt. Besucher_innen sind bei freiem Eintritt eingeladen, nach Belieben zu verweilen und den Performer_innen bei der Arbeit zuzusehen. Am Ende entsteht aus Hunderten von Schnüren und einem großen Mast durch präzise koordinierte Abläufe und Gesten eine skulpturale und begehbare Architektur.

 

Termine zur Veröffentlichung:Mo 01.05. — ab 15:00; Di 02.05. — ab 17:00; Mi 03.05. — ab 17:00Georgengarten, Höhe Appelstraße, Eintritt freiHinweis: für TV-Teams und Fotografen besteht die Möglichkeit bereits einen Tag vor der Veranstaltung Aufnahmen zu machen, bitte sprechen Sie uns direkt an.Das Musikerkollektiv s t a r g a z e hat für das grenzüberschreitende Konzert stargaze presents: spitting chamber music am 7. Mai im Capitol einen weiteren Special Guest aus der Spoken Word-Szene gewinnen können. Spank Rock, amerikanischer Rapper und Songwriter aus Baltimore, ergänzt die bisher bekannten Solist_innen Inna Modja, Malikah und Käptn Peng.Im Capitol am Schwarzen Bär bringen die KunstFestSpiele mit stargaze presents: spitting chamber music ein Konzert auf die Bühne, in dem Hip-Hop auf neueste klassische Musik stößt. Hierfür hat sich das Berliner Musikerkollektiv stargaze zusammen mit seinem künstlerischen Leiter André de Ridder vier Rapper_innen verschiedener Kulturen und Sprachen eingeladen und mit ihnen neue Stücke für eine Live-Aufführung entwickelt. Mit den Instrumentalist_innen von stargaze wurden in kollaborativer Komposition Tracks entwickelt, in denen typische Muster der DJ- und Hip-Hop-Szene in experimentellen Arrangements mit denen zeitgenössischer Kompositionsweisen konfrontiert werden.

Termin:07.05. – 20:00Capitol

Für viele Produktionen der KunstFestSpiele sind weiterhin Tickets verfügbar. Darunter befinden sich u.a. die Musiktheater-Installation Das Stereoskop der Einzelgänger des Kammerensemble Neue Musik Berlin in der Galerie Herrenhausen im Doppel mit der musikalisch-filmischen Arbeit Richters Patterns in der Orangerie, nach einer Idee von Gerhard Richter, oder die gefeierte Kammeroper Blank Out als deutsche Erstaufführung in der Orangerie Herrenhausen. Auch für die Konzerte von Alexander Melnikov oder Jean-Guihen Queyras sind noch Restkarten verfügbar.Tickets für alle Veranstaltungen, online und telefonisch, im Künstlerhaus Hannover und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. www.kunstfestspiele.deIn seiner zweiten Ausgabe der KunstFestSpiele Herrenhausen setzt Intendant und Dirigent Ingo Metzmacher die erfolgreiche Neupositionierung und Öffnung des Festivals fort. Insgesamt werden 18 Produktionen, darunter sechs deutsche Erstaufführungen und Neuinszenierungen für Herrenhausen, aus verschiedenen künstlerischen Genres wie Musiktheater, Performance, Konzert und Installation in zwei Festivalwochen gezeigt. Im Spiegelzelt, dem Festivalzentrum der KunstFestSpiele, wird es nach 2016 erneut ein Aufeinandertreffen von Clubprogramm mit Kunst und Kulinarik der freitagsküche geben. Vom 05.–21. Mai 2017 sind rund 50 Veranstaltungen in Hannovers berühmten Gärten und in der Stadt zu sehen.

Schreibe einen Kommentar