Log in

Neue Fotoausstellung in der GAF - »Transformation – Beyond Imagination«

(0 Stimmen)
Nebel und Nobel: Fotograf Wolfgang Nebel (l.) mit Prof. Rolf Nobel von der GAF (r.) Jens Schade Nebel und Nobel: Fotograf Wolfgang Nebel (l.) mit Prof. Rolf Nobel von der GAF (r.)

HANNOVER. Ein Kernkraftwerk, das zur Freizeitanlage wird, eine Halle für Zeppeline als Tropenparadies, ein Flughafen als Unterkunft für Flüchtlinge: Wolfgang Nebel spürte mit seiner Kamera gesellschaftlichen Veränderungsprozessen nach und dokumentierte sie anhand von umgenutzten Bauwerken und ganzen Landschaften. »Transformation – Beyond Imagination« heißt seine Fotoausstellung, die am heutigen Abend (13. Oktober) in der Galerie für Fotografie (GAF) an der Seilerstraße in Hannovers Südstadt eröffnet wurde.

Vor zahlreichen Gästen zeichnete Laudator Klaus Elle in poetischen Sätzen das fotografische Werk und die Person des Künstlers nach. Dabei betreibt Wolfgang Nebel die Lichtbildkunst nur in seiner Freizeit. Er ist berufenes Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und seit 1993 Professor für Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. „Er ist ein weltbekannter Experte (für Informatik) und macht nebenher diese Bilder“, erzählt Klaus Elle.

Die Fotoausstellung ist bis zum 21. November zu sehen. Geöffnet ist die Fotogalerie in der Eisfabrik Donnerstag bis Sonntag jeweils von 12-18 Uhr. Der Eintritt ist frei. In der GAF gilt bis auf Weiteres die 2G-Regel. Damit haben nur Geimpfte oder Genesene Zutritt, den allerdings ohne Maske.


Prof. Rolf Nobel eröffnet die neue Ausstellung

Blick in die Ausstellung

Laudator Klaus Elle

Schreibe einen Kommentar