Log in

Nordstadt-Konzert mit Mauricio Kagels „Der Mündliche Verrat“ beim „Klangbrücken“-Festival

(0 Stimmen)
Nordstadt-Konzert mit Mauricio Kagels „Der Mündliche Verrat“ beim „Klangbrücken“-Festival Hannover-Nordstadt (C) Ulrich Stamm
Nordstadt-Konzert mit Mauricio Kagels „Der Mündliche Verrat“ beim „Klangbrücken“-Festival

Die Nordstadt-Konzerte sind Teil des diesjährigen „Klangbrücken“-Festivals der Staatsoper. Am Freitag (8. April) spielt das Kammerorchester Pro Artibus Hannover um 19.30 Uhr in der Christuskirche Hannover Mauricio Kagels „Der Mündliche Verrat“ - ein Musikepos über den Teufel in 36 Szenen. Für die Regie zeichnet Charles Ebert verantwortlich, die Leitung hat Hans-Christian Euler.

Der Eintritt kostet 15, ermäßigt acht Euro (SchülerInnen, StudentInnen, Mitglieder Nordstadt-Konzerte). Erwachsene mit HANNOVER-AKTIV-PASS bezahlen einen Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt mit HANNOVER-AKTIV-PASS kostenlos.

Mauricio Kagel gehörte zu den schillerndsten Komponisten-Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Er begeistert mit ungeheurer Farbigkeit und einer scheinbar nie endenden Fantasie im Erfinden von Klängen. „Der Mündliche Verrat“ mit seinen Texten aus vier Jahrhunderten beschreibt die Figur des Teufels. Das Konzert wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt, der Region Hannover und den Freunden der Nordstadt-Konzerte.

Schreibe einen Kommentar