Log in

pEACEsLAM – ein Poesie-Wettstreit über den Frieden in Hannover-Bothfeld am 1. Juni 2018

(0 Stimmen)
pEACEsLAM – ein Poesie-Wettstreit über den Frieden in Hannover-Bothfeld am 1. Juni 2018 pEACEsLAM – ein Poesie-Wettstreit über den Frieden in Hannover-Bothfeld am 1. Juni 2018 (C) Stadtkirchenverband Hannover

HANNOVER. Am Freitag, den 1. Juni werden um 19 Uhr in der St. Nicolai-Kirche Hannover-Bothfeld (Sutelstr. 19) Poetinnen und Poeten zum Poetry-Slam antreten, um ganz vorübergehend und doch für den Moment nachhaltig wirkend dem Frieden das geschliffene Wort zu reden. Darum: pEACEsLAM!

(Wer Poetry-Slam noch nicht kennt: Es ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem kurze selbstgeschriebene Texte vorgetragen werden. Dabei gehören große Gesten und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden zum Vortrag dazu. Die Zuhörer küren anschließend einen Gewinner oder eine Gewinnerin.)

Mit dabei sind die bekannten hannoverschen Slamer Klaus Urban und Ninia LaGrande, Spax, Rapper und Botschafter der UNESCO City of Music Hannover, und die Poetin Julia Sander sowie zwei Schüler der IGS Bothfeld, die in einer internen Vorausscheidung ermittelt werden.

Musikalisch gestalten Franziska Meyer & Pao-Hsuan Tseng (Marimbaphon/Vibraphon) die Veranstaltung.

pEACEsLAM wird unterstützt durch die von der Hanns-Lilje-Stiftung geförderte Kulturarbeit in Kirchen, den Kulturtreff und die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute.

Der Eintritt ist frei – am Ausgang bitten wir um eine der Begeisterung für die Veranstaltung entsprechende Spende.

Schreibe einen Kommentar