Log in

Programm in Hannovers Stadtbibliotheken zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober

(0 Stimmen)
Bücher - Symbolfoto (C) Ulrich Stamm Bücher - Symbolfoto (C) Ulrich Stamm

HANNOVER

Das Programm in den Stadtbibliotheken zum Tag der Bibliotheken am Samstag (24. Oktober 2020) steht:

 

Stadtbibliothek Kleefeld, Rupsteinstraße 6/8

Die Stadtbibliothek Kleefeld bietet eine Reading Challenge für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dafür liegen ab dem 24. Oktober Challenge-Lesezeichen zum Mitnehmen aus. Unterschiedliche Herausforderungen sind zu bewältigen. Dazu zählen beispielsweise das Lesen eines Buches mit einem grünen Cover, aber auch Aktivitäten wie das Backen nach neuen Rezepten oder Ausprobieren von Gesellschaftsspielen. Ist eine bestimmte Anzahl der Herausforderungen erfüllt und auf dem Lesezeichen abgehakt, gibt es für die Teilnehmenden Preise wie Bücher- oder Kinogutscheine zu gewinnen.

 

Stadtbibliothek Am Kronsberg, Thie 6

10 bis 14 Uhr

Für Kinder gibt es eine kleine Überraschung zum Mitnehmen.

 

Stadt- und Schulbibliothek Roderbruch, Rotekreuzstr. 21 A

10 bis 14 Uhr, Sonderöffnung zum Tag der Bibliotheken

Dieser Tag der offenen Tür wird vom Literaturkreis der Bürgergemeinschaft Roderbruch unterstützt. Der Literaturkreis stellt von 11 bis 13 Uhr halbstündlich neue Bücher in unserem Veranstaltungsraum vor. In der Zeit von 12.30 bis 14 Uhr sorgt Clown Fussel in den Bibliotheksräumen mit Ballontieren für Freude bei Groß und Klein.

Neben diesen Aktionen bietet die Stadt- und Schulbibliothek Roderbruch ihren normalen Ausleihservice an und informiert über das breite Angebot. Der Einlass ist auf 25 Personen zeitgleich beschränkt, die Lesungen des Literaturkreises sind auf acht Zuhörende je halbe Stunde ausgelegt.

 

Stadtbibliothek Misburg, Waldstr. 9

11 bis 11.30 Uhr

Puppentheater Kumquatsch: Die Puppenspielerin Nele Westerholz erzählt eine Mitmachgeschichte für Kinder ab vier Jahren mit einer Begleitperson. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl, Kartenverkauf in der Bibliothek. Eintritt drei Euro.

 

Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Str. 12

ab 11 Uhr

Für den neuen humanoide Roboter, der vorgestellt wird, wird ein Name gesucht. Namensvorschläge können in allen Stadtteilbibliotheken oder online abgeben werden. Als Gewinn spendieren Die Freunde der Stadtbibliothek Hannover e.V. ein Preisgeld.

Schreibe einen Kommentar