Log in

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume

(1 Stimme)
Schloß Marienburg - Luftbild (C) Ulrich Stamm Schloß Marienburg - Luftbild (C) Ulrich Stamm

PATTENSEN/HANNOVER. Das Corona-Virus und der Schutz davor haben auch das Programm von Schloss Marienburg für Besucher durcheinandergewirbelt: Wir verfolgen täglich die Entwicklung und planen nach jetzigem Stand den Start in die neue Saison am Sonntag, 19. April 2020. Die Familie von Schöning und die Mitarbeiter von Schloss Marienburg nutzen die ungeplante Schließung, um hinter den Kulissen die neuen Angebote vorzubereiten und Weiteres voranzutreiben. So haben Besucher ab Wiedereröffnung von Schloss Marienburg die Möglichkeit, die Räume ohne Führung zu erleben.

„Schloss Marienburg war nie Regierungssitz, sondern das Zuhause einer königlichen Familie – ein Sehnsuchtsort –, das sollen unsere Gäste erleben dürfen. Wir haben das Glück, nahezu vollständig erhaltene Räume zeigen zu können und wollen dies in Zukunft vermehrt tun”, beschreibt Nicolaus von Schöning die Ausrichtung für das Königsschloss durch die neuen Betreiber.

Ab 19. April öffnet Schloss Marienburg weitere Türen für Besucher

Bisher war es nur möglich, einen Teil der Räume des Schlosses mit einer Schlossführung zu erkunden. In Zukunft können Gäste Schloss Marienburg im eigenen Tempo und nach eigenen Interessen erkunden. „Dafür werden die Ausstellungsräume teilweise zurückgebaut, um den Blick auf das Schloss und seine baulichen Besonderheiten wieder freizugeben und einen authentischen Ort zu schaffen“, erklärt Nicolaus von Schöning. Auf dem neuen Rundgang durch den Süd-, West- und Ostflügel erwartet Interessierte eine spannende Mischung aus möblierten Schlossräumen und Informationen zu der Geschichte des Schlosses und seiner Erbauer, den Welfen, die ihre Wurzeln bis ins 9. Jahrhundert zurückverfolgen können und damit zu den ältesten Adelshäusern Europas zählen. „Gleichzeitig arbeiten wir an neuen Formen der Besichtigung, um den Gästen in Zukunft eine selbstbestimmte Rezeption zu ermöglichen. Dazu gehört weiterhin der bewährte Einsatz von Schlossführerinnen und Schlossführern, aber eben auch der freie Durchgang durch das Schloss, bei dem sich unsere Besucher über das Lesen von Texten, aber auch durch Hör- und Sehstationen informieren können. Dabei geht es 

neben den Eckdaten zum Bau des Schlosses und der Familie der Welfen auch darum, andere Perspektiven zu entdecken. So gibt zum Beispiel ein vertonter Briefwechsel zwischen König Georg V. und Königin Marie Einblick in das Gefühlsleben eines Herrscherpaares im 19. Jahrhundert“, beschreibt der Schlossbetreiber das neue Angebot. Wussten Sie, dass es unter den Welfen schon früh weibliche Bauherren gab, dass die Könige von Hannover während der Personalunion im 18. und 19. Jahrhundert auch über Großbritannien herrschten und dass mit den Architekten Conrad Wilhelm Hase und Edwin Oppler zwei nicht nur in Hannover bedeutende Architekten am Bau des Schlosses arbeiteten? Besucher erleben in der besonderen Atmosphäre von Norddeutschlands einzigem Königsschloss Geschichte, die auch durch filmische Elemente und Exponate zum Anfassen in Erinnerung bleiben wird: „Besonders hervorheben möchten wir ein von der Region Hannover gefördertes Projekt, das ein für Schloss Marienburg völlig neues Mittel zur Vermittlung nutzt, den Illustrationsfilm. Gemeinsam mit einem Studierenden der HAWK in Hildesheim und einem Filmemacher aus Hannover haben wir drei wichtige Frauenfiguren aus der Familie der Welfen entwickelt: Königin Marie von Hannover, Kurfürstin Sophie von Hannover und Prinzessin Sophie Dorothea von Celle. Sie erzählen in kurzen Sequenzen nicht nur wichtige politische Entwicklungen für Hannover und darüber hinaus auch für Europa, sondern auch über die Möglichkeiten von Frauen in ihren jeweiligen Jahrhunderten und ihre ganz persönlichen Erfahrungen. Wir greifen auf diese Mittel zurück, um ein diverseres Publikum zu erreichen“, skizziert Nicolaus von Schöning.

 


Tania und Nicolaus von Schöning haben viel Neues für die Sommersaison 2020 vorbereitet (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Schloss Marienburg präsentiert neues Programm 2020 und neue Räume (C) Ulrich Stamm

Zusatzangebot Schlossführung

Dienstag bis Freitag bietet Schloss Marienburg zusätzlich zum individuellen Schlossrundgang mehrmals täglich öffentliche Schlossführungen an. Gegen einen Aufpreis von 2,50 Euro pro Person begleitet ein Schlossführer Besucher durch die Repräsentationsräume im Erdgeschoss und erzählt Wissenswertes über das Schloss und seine ehemaligen Bewohner. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Auf Gäste aus dem Ausland warten gegen einen Pfand Audioguides in verschiedenen Sprachen.

Familienfreundliches Schloss Marienburg

Mit dem neuen Konzept ab 19. April 2020 präsentiert sich Schloss Marienburg auch für kleine Gäste mit neuen Ideen: Kunst zum Anfassen, Selfie-Stationen, Illustrationen zu historischen Personen oder Ereignissen und vieles mehr sorgen dafür, dass sich auch die kleinsten Gäste pudelwohl fühlen. Besondere Angebote für Kinder wie „Gruselführungen“ im Herbst 2020 ergänzen das Programm. „Grundsätzlich arbeiten wir in den nächsten Jahren daran, Schloss Marienburg noch familienfreundlicher zu gestalten. Wir haben für die neue Saison deshalb nicht nur ein Familienticket eingeführt, sondern arbeiten auch an der Entwicklung eines Maskottchens, das die Kinder in Zukunft auf ganz eigenen Wegen durch das Schloss führen und natürlich die Möglichkeit zur Interaktion bieten wird. Schon jetzt können die Kinder in einer neu entwickelten Führung in den Ferien selbst aktiv werden, indem sie zum Beispiel durch das eigenhändige Versiegeln von Urkunden nicht nur etwas über das Material Wachs lernen, sondern auch, wie das Postgeheiminis gewahrt werden konnte. Das liegt uns, aufgrund eigener Erfahrungen mit unseren vier Kindern in Museen, besonders am Herzen.“, beschreibt es Tania von Schöning.

Eine neue, serviceorientierte Website

Auch die Website von Schloss Marienburg, www.schloss-marienburg.de, hat einen umfangreichen Relaunch erfahren. Zur neuen Saison erwarten Interessierte noch mehr Informationen und zahlreiche Serviceangebote wie Newsletter, um Besucher immer auf dem Laufenden zu halten.

 

Geplant für das zweite Quartal: Restaurierungs-Schauwerkstatt

„Eine weitere großartige Neuerung ist, dass wir ab dem zweiten Quartal dieses Jahres eine vom Landesmuseum Hannover betriebene Restaurierungs-Schauwerkstatt haben werden. Hier werden nach und nach Gemälde und anderes historisches Inventar restauriert werden, und unsere Besucher können live dabei sein“, beschreibt Nicolaus von Schöning einen der neuen Höhepunkte im Königsschloss. Ab Sommer 2020 können Besucher in Schloss Marienburg den Restauratoren in der neuen Schauwerkstatt bei der sensiblen, aufwändigen Arbeit über die Schulter schauen. Wie wird ein historisches Gemälde restauriert? Worauf müssen die Experten achten? Diese und andere Fragen können Gäste direkt mit den Experten in der Werkstatt klären – und zugleich Interessantes 

über die dort zu restaurierenden historischen Kunstwerke und Gemälde erfahren. Als erstes werden in der neuen Schauwerkstatt zwei wertvolle Gemälde des niederländischen Malers Gerrit van Honthorst (1592–1656) restauriert, die Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz und seine Frau Elisabeth Stuart, die die Eltern von Kurfürstin Sophie von Hannover, zeigen.

Baustellenführungen: Schloss Marienburg – ein Königsschloss im Wandel

„In den nächsten Jahren wird sich Schloss Marienburg und damit auch das Programm im ständigen Wandel befinden. Durch die aufwendige Restaurierung werden Teile des Schlosses immer wieder auch Baustelle sein, was wiederum eine neue spannende Möglichkeit bietet, die Arbeiten zum Erhalt historischer Bauwerke mitzuerleben. Über Baustellenführungen wollen wir unsere Besucher auch auf diesem Abschnitt der Geschichte des Schlosses mitnehmen“, formuliert Schlossbetreiber Nicolaus von Schöning das neue Konzept.

Programm-Höhepunkte im Sommer 2020 auf Schloss Marienburg

Herausragende Hörerlebnisse bei Live-Hörspielen der Lauscherlounge, magische Momente im Schlossinnenhof mit der Kleinkunst-Elite beim „Best of ,Kleines Fest“ und Marschparaden beim beliebten „Schloss Marienburg Tattoo“ – Die Open-Air-Saison 2020 auf Schloss Marienburg verspricht immer einzigartige Erlebnisse: „Wir freuen uns sehr, dass wir Kathy Kelly und die Bielefelder Philharmoniker unter der Leitung des Dirigenten und Geigers Prof. Thomas Christian für unsere erste „Classic Night“ gewinnen konnten. Viele kennen Kellys Leidenschaft für Opernmusik nicht und haben auch keinerlei Vorstellung davon, dass eine Sängerin, die eher als Pop-, Folk-, Gospelikone gefeiert wird, ihre Stimme auch in der Tradition des Belcanto für große Opernarien einsetzt. So überrascht sie die Kelly-Fans wie Opernliebhaber gleichermaßen und schafft für beide Hörergruppen eine echte Bereicherung. Neben klassischer Musik holen wir mit der Musik der 60er- und 70er-Jahre im September aber auch den „Summer of Lovers“ auf das Schloss. Die mehrköpfige Band The Beatgarden plus Special Guests unter der Leitung des Komponisten und Musikers George Kochbeck hat uns mit ihrer Spielfreude und den eigenen Interpretationen der Songs der Zeit überzeugt“, freut sich Frau von Schöning über die neuen Angebote 2020.

Ein neues Highlight 2020:

 

„Classic Night“ mit Kathy Kelly am Freitag, 4. September, um 19.00 Uhr

(Einlass ab 17.00 Uhr).

Kathy Kelly präsentiert zusammen mit Heike Scholl-Braun und Thomas Christian Highlights aus Konzert- und Bühnenmusik im Schlosshof. Die durch die Kelly-Family berühmt gewordene Sopranistin begeistert seit Jahrzehnten mit ihrer Bühnenpräsenz und musikalisch-stimmlichen Vielfalt. Flankiert von der Konzert- und Bühnensopranistin Heike Scholl-Braun wird Kathy Kelly Opernhöhepunkte unter anderem von Verdi, Puccini und Bizet präsentieren. Heike Scholl-Braun ist das lyrische Pendant zu der dramatischen Sängerin und bringt zusammen mit Thomas Christian etwa Orchesterlieder von Richard Strauss und Arien von Dvorak und Mozart zu Gehör.

Der Geiger und Dirigent Thomas Christian ist bekannt für sein sensibles und virtuoses Geigenspiel, das er mit namenhaften Orchestern auf Bühnen in aller Welt unter Beweis stellt. Derzeit produziert er eine CD-Reihe mit Werken des Paganini-Kollegen Joseph Mayseder und zeigt dabei sein Können in vielen Facetten. Die Künstler werden von den Bielefelder Philharmonikern begleitet. Die neue Classic Night verspricht einen Abend voller Höhepunkte und zauberhafter Klänge und Gesänge. Tickets 39,00 € | 44,00 € | 49,00 €; Einlass jeweils zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung. Bereits vor Beginn der Veranstaltung und in den Pausen erwarten Sie diverse kulinarische Besonderheiten im illuminierten Schlossinnenhof. Die Eintrittskarten erhalten Sie bei www.reservix.de, bei allen reservix-Vorverkaufsstellen oder der reservix-Hotline 1806 700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, mobil höher).

Schloss Marienburg Tattoo am 10. und 11. Juli 2020, jeweils um 20.00 Uhr

(Einlass ab 18 Uhr)

Die Open-Air-Musikshow „Schloss Marienburg Tattoo“ kommt in 2020 bereits zum zwölften Mal in den historischen Innenhof von Schloss Marienburg. Pipes & Drums, Kilts und Marschparaden: Preisgekrönte Marching-Bands sorgen mit mitreißender Musik und ausgefeilten Choreografien für ein Musikfestival mit einzigartigem Flair, das Groß und Klein begeistert. Während der beiden Abendveranstaltungen werden die historischen Schlossmauern illuminiert. Schon vor Beginn der Veranstaltungen (Einlass jeweils ab

18.00 Uhr) und in den Pausen warten kulinarische Besonderheiten auf die Besucher – ein Fest für alle Sinne! Tickets 33,00 €, freie Platzwahl. Vorverkauf über den Schloss Shop, an der Abendkasse oder per Bestellung (Vorkasse, zzgl. 4,00 € Porto & Service) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin und Ihre vollständigen Kontaktdaten an) oder Tel.: 05069 - 34 800 0. Und beim Blasorchester Nordstemmen v. 1883 e.V. Achtung: Für die Veranstaltung am 11. Juli gibt es nur noch wenige Restkarten.

„Der Hexer“ am Fr., 21. August 2020 um 19.30 Uhr

(Einlass ab 17.30 Uhr)

Die grandiosen Livehörspiele der Lauscherlounge begeistern jedes Jahr aufs Neue und stehen in 2020 ganz im Zeichen des berühmten „Königs der Thriller“, Edgar Wallace. Am 21. August treibt der legendäre Hexer sein Werk auf der Bühne im Schlossinnenhof. Seien Sie dabei, wenn das Team um Oliver Rohrbeck den Meister der Verkleidung aus der Verbannung zurückkehren lässt und uns das Gruseln lehrt! Der Edgar-Wallace- Roman wurde eigens für die Lauscherlounge von Autor Matthias Käther als Live- Hörspiel adaptiert. Die deutschen Stimmen berühmter Hollywoodstars, raffinierte Lichttechnik, ein Geräuschemacher mit zahlreichen Requisiten und ein ausgeklügeltes Soundsystem schaffen eine ganz besondere Kunstform auf der Bühne. Fünf professionelle Sprecher, begleitet vom einzigartigen Geräuschemacher Jörg Klinkenberg, garantieren einen Hörgenuss der Extraklasse! Tickets 34,00 € | 39,00 € | 44,00 €; Einlass ab 17.30 Uhr. Vorverkauf über die Hotline 01806 700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, mobil höher) oder www.reservix.de

„Feuer im Schloss“ am Sa., 22. August 2019, 19.30 Uhr

(Einlass ab 17.30 Uhr)

Auch „Feuer im Schloss“ gehört zu den Wallace-Klassikern: Das „Asyl“ ist eine Heilanstalt für Geisteskranke. In einer Gewitternacht tötet einer der Insassen – „der Alte“

– einen Wärter und flieht in die umliegenden Wälder. Kurz darauf taucht er im Schloss Arranways Hall auf. Lord Arranways schießt auf den Einbrecher, doch der entkommt im Dunkel der Nacht. Nur wenige Tage später brennt das Anwesen bis auf die Grundmauern nieder ... Das Live-Hörspiel der Lauscherlounge gehört zu den Höhepunkten Im Sommer 2020, für den Sie sich Ihren Platz sichern sollten! Tickets 34,00 € | 39,00 € | 44,00 €; Einlass ab 17.30 Uhr. Vorverkauf über die Hotline 01806 700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, mobil höher) oder www.reservix.de

Unser Special für Kinder:

 
„Kalif Storch“ – am 23.08.2020 um 11.00 Uhr im Schloss-Innenhof

(Einlass ab 10.30 Uhr)

Märchen haben ihren ganz eigenen Zauber und wenn sie dann noch in historischem Ambiente präsentiert werden, entstehen unvergessliche Momente! Das riesige Interesse in den vergangenen Jahren hat längst dafür gesorgt, dass ein Kindertheaterstück fest in die Planungen des Programms gehört. Mit „Kalif Storch“, kommt diesmal ein Märchen- Klassiker vom großen Erzähler Wilhelm Hauff auf die Bühne: Der Kalif Chasid zu Bagdad und sein Großwesir Mansor kaufen von einem Krämer ein Pulver, mit dem sie sich in Tiere verwandeln und deren Stimmen verstehen können. Allerdings verstoßen die beiden gegen die Auflage, nicht lachen zu dürfen. Sie müssen Störche bleiben, weil sie durch das Lachen den Zauberspruch vergessen haben, der sie wieder in Menschen zurückverwandelt hätte: „mutabor“ (lat. „ich werde mich verwandeln“).

Stefan Dehler und Christoph Huber von der Theaterformation stille hunde aus Göttingen erzählen auf der Bühne im Schloss Innenhof die berühmte Orientfantasie nach. Die beiden Helden begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, die über verschlungene Pfade ein Happy End verspricht! Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet (Kinder nur in Begleitung Erwachsener). Dauer: 50 Minuten, Tickets 7,00 € pro Person. Karten erhältlich im Schloss Shop. Bestellungen sind auch telefonisch unter 05069 348 000 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich (Bitte planen Sie 4,00€ Kosten für den Versand der Tickets ein).

„Best of Kleines Fest“ – am Mi, 26. August 2020 um 19.00 Uhr, Do, 27. August 2020 um 19.00 Uhr, Fr, 28. August 2020 um 19.00 Uhr, Sa, 29. August 2019 um 18.00 Uhr

und So, 30. August 2020 um 18.00 Uhr

(Einlass jeweils zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung)

Der Publikumsrenner „Best of Kleines Fest“ mit den Stars und Publikumslieblingen von Hannovers Kultfestival kommt wieder an fünf Abenden in die perfekte Kulisse von Schloss Marienburg. Die mitreißende Mischung aus Akrobatik, Comedy, Tanz, Gesang und Kleinkunst entwickelt auf Schloss Marienburg seinen ganz eigenen, reizvollen Charme. Der Vater des Kleinen Festes, Harald Böhlmann, präsentiert das Festival in 2020 

bereits zum zehnten Mal im Innenhof des Welfenschlosses. Tickets 39,00 € | 44,00 € | 49,00 €; Bereits vor Beginn der Veranstaltung und in den Pausen erwarten Sie diverse kulinarische Besonderheiten im illuminierten Schlossinnenhof. Die Eintrittskarten erhalten Sie bei www.reservix.de, bei allen reservix-Vorverkaufsstellen oder der reservix-Hotline 1806 700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, mobil höher).

Summer of Lovers – The Beatgarden plus Special Guests

Sa., 05. September 2020 um 19.00 Uhr

(Einlass ab 17.00 Uhr)

Den Abschluss in der Reihe „Unter freiem Himmel“ bildet das mitreißende Konzert „Summer of Lovers“ mit der Musik der 60er- und 70er-Jahre. Zu einem Sondergastspiel kommen The Beatgarden plus Special Guests erstmals auf das Schloss Marienburg. Seit vielen Jahren begeistert der Komponist, Konzert- und Studiomusiker George Kochbeck mit seiner Spaß- und Cover-Band The Beatgarden in unterschiedlichsten Besetzungen das Publikum. Unbändige Spielfreude, Mut zum Risiko und eigenwillige Interpretationen von Songs der 1960er und 1970er kennzeichnen den unverwechselbaren Sound der Band. Ausufernde Soli, 4-stimmiger Satzgesang, pulsierender Groove »Right in the Pocket«. Vocal: Kellie Rucker, Phill Edwards, Rouven Tyler, Sabine Bulthaup, Tanja Tempel Instrumental: Olli Schröder, Henner Malecha, Matthias Tempel, George Kochbeck.

Lassen Sie sich von verschiedenen kulinarischen Besonderheiten schon vor Beginn und in den Pausen des beliebten Events verwöhnen und genießen Sie mit allen Sinnen die einzigartige Atmosphäre im illuminierten Schlossinnenhof.

Tickets 28,00 Euro, Vorverkauf über den Schloss Shop, an der Abendkasse oder per Bestellung (Vorkasse, zzgl. 4,00 € Porto & Service) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 05069 - 34 800 0.; im Ipunkt Stadthagen, in der Hofbuchhandlung Frommhold in Bückeburg, in der Touristinformation in Hildesheim und bei allen Events auf Rittergut Remeringhausen, www.remeringhausen.de.

Neue Angebote im Schloss Restaurant

„Zu guter Letzt haben wir gute Neuigkeiten aus dem Schloss Restaurant. Wir haben einen neuen Küchenchef gefunden, der mit einem neuen Konzept frischen Wind in die Gastronomie bringt. Wir setzten auch im Schloss Restaurant unser Storytelling weiter fort, indem wir vermehrt auf typisch britische Gerichte setzen und damit auf den Teil der 

Geschichte verweisen, in der die Hannoveraner auch den Thron in Großbritannien innehatten“, erklärt Nicolaus von Schöning. „Auch wenn bei der Erweiterung des Museums, bei der Umstellung der Gastronomie und bei der Errichtung eines komplett neuen Shops noch viel Geduld und Zeit gefragt sein werden, so freuen wir uns umso mehr, dass wir Ihnen und unseren Besuchern in diesem Jahr, das für uns durch das Corona-Virus leider nicht so gut beginnt, schon so viel Neues präsentieren können.“

Neues Programm in der Vorweihnachtszeit

Auch für die Weihnachtszeit hat das Team von Schloss Marienburg viele Ideen und Konzepte, über die wir Besucher ab September über unsere Website informieren.

Hochzeiten, Feiern und Tagen auf Schloss Marienburg

Für Ihr Event finden Sie auf Schloss Marienburg den perfekten Rahmen: Ob kleine oder große Firmenfeier, runder Geburtstag, Weihnachtsfeier oder Produktpräsentation – unsere exklusiven Räumlichkeiten verleihen Ihrer Veranstaltung eine besonders stilvolle Atmosphäre. Das romantische Märchenschloss bietet auch die perfekte Kulisse für den schönsten Tag Ihres Lebens. Für Terminabsprachen zur Besichtigung des Trauzimmers, der Schlosskapelle oder des Schlossparks stehen wir Ihnen unter 05069 - 34 800 0 zur Verfügung.

 

Die Preise

 

Eintritt Schloss (EG + 1.OG): Erwachsene 12,50 €, Kinder/ Jugendliche (6-17 Jahre) 9,50 €, Kinder bis 5 Jahre frei.

Neu: Familienticket (2 Erwachsene, bis zu drei Kinder): 40,00 €

jedes weitere Kind 9,50 €

Zusatzangebot Schlossführung (Dienstag bis Freitag, nur in Verbindung mit Eintritt Schloss): 2,50 € pro Person Turmaufstieg: 5,00 € pro Person

 

Die Öffnungszeiten von Schloss Marienburg und Schloss Restaurant

 

19. April – 01. November: Dienstag bis Sonntag, 10:00 – 18:00 Uhr

An Feier- und Brückentagen sind Schloss Marienburg und das Schloss Restaurant auch montags geöffnet. Die Öffnungszeiten der Wintersaison 2020/2021 werden rechtzeitig mit dem Programm in der Vorweihnachtszeit bekanntgegeben.

 

Anreise

Wenn König Georg V. und seine Familie von Hannover zu ihrer Sommerresidenz fuhren, kamen sie mit der Eisenbahn am Bahnhof Nordstemmen an, der etwa drei Kilometer vom Schloss entfernt ist. Heute gelangen Sie auf demselben Weg zu uns. Der Bahnhof Nordstemmen ist von den Bahnhöfen in Hildesheim (ab 11 Min.), Hannover (ab 16 Min.) und Hameln (ab 35 Min.) bestens erreichbar. Vom Bahnhof Nordstemmen ist Schloss Marienburg fußläufig zu erreichen (ca. 3 Kilometer).

Mit regiobus aus Richtung Hannover

Mit der regiobus-Linie 300 ab Hannover und der Linie 310 ab Pattensen erreichen Sie die Haltestellen Schulenburg (Leine), Abzweig Marienburg. Schloss Marienburg ist von hier fußläufig zu erreichen (ca. 2 Kilometer; kein ausgewiesener Gehweg vorhanden) und Schulenburg (Leine), Schloss Marienburg (Haltestelle wird nur in der Sommersaison angefahren).

Details zu den Abfahrtszeiten und Rückfahrten finden Sie unter www.regiobus.de oder bei der GVH-Hotline 0511 – 59 09 00 0.

Mit dem Auto

Adresse: Schloss Marienburg, Marienberg 1, 30982 Pattensen

 

Schreibe einen Kommentar