Log in

Bezirksrat: Stadt soll Sozialarbeiter und Ordnungsdienst auf den Rübezahlplatz schicken.

(0 Stimmen)
Der Rübezahlplatz in Mittelfeld war wieder einmal Thema im Bezirksrat. Jens Schade Der Rübezahlplatz in Mittelfeld war wieder einmal Thema im Bezirksrat.

HANNOVER. Anwohner vom Rübezahlplatz in Mittelfeld wandten sich an die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel. Ihr Problem: Die Trinker-Szene auf dem zentralen Platz im Stadtteil. Anliege rund Gewerbetreibende fühlten sich dadurch gestört und belästigt. Nun forderte der Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel einstimmig auf seiner Februar-Sitzung auf Antrag der Sozialdemokraten die Stadt Hannover auf, sich um die Situation zu kümmern. Der Ordnungsdienst soll verstärkt nach dem Rechten sehen und Straßensozialarbeiten sollen sich um die Menschen vor Ort kümmern.

 „Welche Flächen im Stadtbezirk könnten für weiteren Wohnungsbau grundsätzlich in Frage kommen?“ wollte die SPD in einer Anfrage von der Stadt wissen. Doch die hielt sich bedeckt. Im Stadtbezirk würden derzeit 640 zusätzliche Wohnungen entstehen. Stadtbezirksmanager Sven Berger: „Ein Bedarf an der Entwicklung weiterer Flächen wird damit aktuell nicht gesehen.“ 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar