Log in

Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister

(0 Stimmen)
© Fotos: Lothar Schulz 2021 – Karl Lauterbach bei einem ZDF-Interview vor dem Grand Hotel Mussmann in Hannover am 07.10.2021 © Fotos: Lothar Schulz 2021 – Karl Lauterbach bei einem ZDF-Interview vor dem Grand Hotel Mussmann in Hannover am 07.10.2021

HANNOVER / BERLIN. Die SPD hat als letzte Ampel-Partei ihre Ministerinnen und Minister für die neue Regierung nominiert. Heute verkündete Olaf Scholz die Namen der nominierten zukünftigen SPD-Kabinettsmitglieder. Mit großer Spannung war von den Medien und der Öffentlichkeit insbesondere die Entscheidung zur Besetzung des Postens des Gesundheitsministers erwartet worden. Obwohl nicht ganz unumstritten soll nun Karl Lauterbach das Gesundheitsressort übernehmen. Die meisten Bürger hätten sich gewünscht, dass der nächste Gesundheitsminister vom Fach sei und dass er Karl Lauterbach heiße, sagte der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz und führte weiter aus: "Er wird es." Die Corona-Pandemie sei "noch lange nicht vorbei". Lauterbach hat sich optimistisch gezeigt, dass die Corona-Pandemie überwunden werden kann. Sie werde länger dauern, als viele dächten, sagte der SPD-Politiker. Der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn gratulierte Karl Lauterbach. Die weiteren der SPD zustehenden Ressorts sollen wie folgt besetzt werden:

Kanzleramtschef: Wolfgang Schmidt

Innenministerium: Nancy Faeser

Arbeitsministerium: Hubertus Heil

Verteidigungsministerium: Christine Lambrecht

Ministerium für Bauen und Wohnen: Klara Geywitz

Entwicklungsministerium: Svenja Schulze


© Foto: Lothar Schulz 2021 – Karl Lauterbach bei einem Interview in Hannover

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Karl Lauterbach bei einem Interview in Hannover

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Karl Lauterbach bei einem Interview in Hannover

Schreibe einen Kommentar