Log in

83-jähriger Martin T. aus Hannover-Stöcken wird vermisst

(0 Stimmen)
 83-jähriger Martin T. aus Hannover-Stöcken wird vermisst - Wer kann Hinweise geben (C) Polizei Hannover 83-jähriger Martin T. aus Hannover-Stöcken wird vermisst - Wer kann Hinweise geben (C) Polizei Hannover

Nachtrag der Polizei Hannover vom 10.04.2020 ; 20.56 Uhr

Fahndungserledigung: 83-Jähriger durch aufmerksamen Bürger angetroffen

Der seit Donnerstagabend aus Stöcken vermisste 83-jährige Mann ist am Freitagmittag, 10.04.20, aufgefunden worden.

Ein 76-jähriger Mann aus Stöcken las die Öffentlichkeitsfahndung und entschloss sich, bei einem Spaziergang besonders auf den Vermissten zu achten.

Gegen 14:30 Uhr fand der aufmerksame Bürger den 83-Jährigen in einem Graben liegend auf dem Betriebshof des Stöckener Stadtfriedhofes. Er alarmierte die Polizei und Rettungskräfte. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

 

HANNOVER. Das Polizeikommissariat Stöcken sucht seit Donnerstagabend, 09.04.2020, nach dem dementen 83-jährigen Martin T., der letztmalig in einem Pflegeheim an der Eichsfelder Straße in Stöcken gesehen worden ist. Mit der Veröffentlichung eines Fotos erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 83-Jährige durch Mitarbeiter des Pflegeheims gegen 18:00 Uhr als vermisst gemeldet worden. Eine intensive Absuche der näheren Umgebung unter Zuhilfenahme von einem Mantrailerhund und einem Polizeihubschrauber verliefen bisher erfolglos. Martin T. ist 1,70 Meter groß, von schlanker Statur und hat längere, graue Haare. Bekleidet ist er mit schwarzen Lederschuhen, einer schwarzer Jeans, einem grauen Pullover und einer schwarzen Steppjacke. Martin T. hat einen unsicheren, nach vorne gebeugten Gang. Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt das Polizeikommissariat Stöcken unter der Telefonnummer 0511 109-3817 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Schreibe einen Kommentar