Log in

Aftrika kam nach Mittelfeld

Gelesen 641
(0 Stimmen)
Akrobatischer Tanz von Afro-Alliance Jens Schade Akrobatischer Tanz von Afro-Alliance

HANNOVER. "Eine Reise nach Afrika ..." Unter diesem Motto lud Residenzleiter Robert Dabrowski und sein Team heute Nachmittag (18. August) die Bewohner des vom Wohnparks Kastanienhof und die Mittelfelder Nachbarn zu einem gelungenen, kurzweiligen Nachmittag in die Eingangshalle und das Restaurant. Denn das traditionelle Sommerfest musste wegen der Regenwolken vom schönen Garten in die doch etwas trockeneren Räume des Kastanienhofes verlagert werden. Dort wurde dann bei "AfroGospels" und westafrikanischer Musik der Gruppe "Leo Keita" Afrika nach Mittelfeld geholt. Die örtliche Prominenz schaute in Person der Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im Bezirksrat vorbei. Die Gäste erlebten eine "Eritreische Tanz-Modenshow mit Tareek Bayene und den rasanten Auftritt der "Afro-Alliance" aus Berlin, die mit Trommeln und einem akrobatischen Tanz ihrer Zuschauer begeisterten. Zur Stärkung gab es dann aus der Küche Essen nach Rezepten vom schwarzen Kontinent.


Tareek Bayene kündigt ihre Tanzmodenshow an

Eritreische Tanzmoden-Show

Eritreische Tanzmoden-Show

Trommler der Afro-Alliance

Eritreische Tanzmoden-Show

Trommler der Afro-Alliance

getanzte Mode aus Eritrea

Afrikanischer Tanz aus Berlin

Residenzleiter Robert Dabrowski und Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner

Tanz und Mode aus Eritrea

Schreibe einen Kommentar