Log in

Aktuelle Nachrichten aus Hannover vom 3.Dezember 2020

(0 Stimmen)
Marktkirche Hannover (C) Ulrich Stamm Marktkirche Hannover (C) Ulrich Stamm

HANNOVER.

 

Obdachlosenunterbringung: Stadt richtet Tagesnotschlafstelle für Frauen ein

In der bereits bestehenden Unterkunft für obdachlose Frauen in der Langensalzastraße soll noch im Dezember eine Tagesnotschlafstelle eingerichtet werden. Diese soll tagsüber von obdachlosen Frauen zur Erholung genutzt werden, denen nachts aufgrund ihrer persönlichen Situation kein Rückzugsort zur Verfügung steht.

Die Tagesnotschlafstelle soll in der bereits bestehenden Unterkunft Langensalzastraße 17 betrieben werden. Sie steht allen obdachlosen Frauen in Hannover offen und kann ohne vorherige Anmeldung oder rechtliche Prüfung in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in Anspruch genommen werden. Die Benutzung ist kostenlos.

Stadtbaurat Thomas Vielhaber sieht das neue Angebot als sinnvolle Ergänzung zu dem bisherigen Angebot der städtischen Notschlafstellen: „Durch Gespräche mit Träger*innen der Obdachlosenhilfe wie La Strada ist deutlich geworden, dass es an einer Übernachtungsmöglichkeit für obdachlose Frauen am Tage fehlt und diese dringend benötigt wird. Das Angebot richtet sich speziell an Frauen, die beispielweise nachts aufgrund von Prostitution oder Drogensucht nicht die üblichen Notschlafstellen nutzen können. Wir möchten auch auf diesen Bedarf reagieren. Die Unterkunft in der Langensalzastraße ist dafür sehr gut geeignet, da wir auf bereits vorhandene Ressourcen zurückgreifen können, die am Tage ungenutzt sind“.

Ausstattung der Unterkunft

In einer abgeschlossenen Wohneinheit stehen fünf Doppelzimmer und somit zehn Plätze/Betten zur Verfügung. Die coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten. Es wird zwei Mal täglich eine Reinigung erfolgen – einmal vor Beginn des Betriebs der Tagesschlafstelle und einmal vor Beginn der Nutzung der Notschlafstelle für die Nacht.

Die Unterkunft verfügt über abschließbare Spinde, um persönliches Hab und Gut für den Tagesschlaf sicher aufzubewahren. Auch sanitäre Anlagen wie beispielsweise Duschen können von den Frauen in diesem Zeitraum genutzt werden. Sozialarbeiterinnen stehen für Fragen in Sachen Beratung oder Betreuung zur Verfügung.

 

Abhol- und Bestellservice gibt es jetzt in allen Stadtbibliotheken

Auch wenn die Stadtbibliothek Corona-bedingt geschlossen hat, müssen die Nutzer*innen der Stadtbibliothek nicht auf Bücher und andere Medien verzichten. Der Bestell- und Abholservice wird vom 3. Dezember an in allen Stadtbibliotheken angeboten. Alle Online-Angebote sind rund um die Uhr erreichbar.

Aufgrund der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung bleibt die Stadtbibliothek Hannover noch bis zum 20. Dezember geschlossen. Das gilt für die Zentralbibliothek und alle Stadtteilbibliotheken. Auch die Fahrbibliothek wird die Haltestellen nicht anfahren.

Alle bereits entliehenen Medien, deren Fälligkeit in den Schließzeitraum fällt, werden automatisch verlängert.

Die Außenrückgabestelle der Stadtbibliothek, Hildesheimer Str. 12, ist täglich 24 Stunden in Betrieb. Verlängerungen sind jederzeit online oder telefonisch montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr unter den Telefonnummern 168–41879 und –42161 möglich.

Die Ausleihe von e-Books und alle anderen Online-Angebote bleiben rund um die Uhr erreichbar.

„Für viele Menschen sind Bücher und andere Medien lebenswichtig. Ihnen und den vielen Menschen in Ausbildung wollen wir auf diesem Wege Bildungsstoff und Freizeitlektüre bieten,“ sagt die Direktorin der Stadtbibliothek Hannover, Dr. Carola Schelle-Wolff.

Für Fragen zu digitalen Medien gibt es das Servicetelefon 168-45638.

Für Menschen, die erstmalig eine Bibliothekskarte beantragen wollen, oder deren Karte abgelaufen ist, steht diese Telefonnummer 168-42169 zur Verfügung.

 

Bestell- und Abholservice

Bibliothekskund*innen können in der Zentrale der Stadtbibliothek montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr telefonisch unter 168-42165 und 168-44206 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zu fünf Bücher und andere Medien bestellen und nach Terminvergabe abholen. Auch vorbestellte Medien, die bereits auf die Abholung warten, können nach telefonischer Terminvereinbarung abgeholt werden.

Und so geht's...

Man sucht sich zuhause aus dem online-Katalog der Stadtbibliothek die gewünschten Medien heraus, mailt oder nennt am Telefon die Titel und Signaturen von maximal fünf Medien. Die Mitarbeiter*innen der Stadtbibliothek suchen sie heraus, geben telefonisch eine Rückmeldung und vereinbaren einen Abholtermin.

Vom morgigen Donnerstag (3. Dezember) an werden alle Stadtteilbibliotheken einen Bestell- und Abholservice anbieten. Die Details gibt es unter www.stadtbibliothek-hannover.de

 

Für folgende Bibliotheken gelten diese Zeiten: montags, dienstags, donnerstags, freitags 11 bis 17 Uhr

Stadt -/ Schulbibliothek BadenstedtPlantagenstr. 22, Tel.: 168-46564Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt- / Schulbibliothek BothfeldHintzehof 9, Tel.: 168-48255Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek DöhrenPeiner Str. 9, Tel.: 168-49140Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek HerrenhausenHerrenhäuser Str. 52, Tel.: 168-47687Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendbibliothek / Stadtbibliothek ListLister Str. 6 (Podbi-Park), Tel.: 168-43570Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek KleefeldRupsteinstr. 6/8, Tel.: 168-44237Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek MisburgWaldstr. 9 (Rathaus), Tel.: 168-32257Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt -/ Schulbibliothek MühlenbergMühlenberger Markt 1, Tel: 168-49541Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NordstadtbibliothekEngelbosteler Damm 57, Tel.: 168-44068Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OststadtbibliothekLister Meile 4,  Tel.: 168-43959Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek RicklingenAnne-Stache-Allee 7, Tel: 168-43079Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt- / Schulbibliothek RoderbruchRotekreuzstr. 21,  Tel.: 168-48780Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kinder- und Jugendbibliothek SüdstadtSchlägerstr. 36 c, Tel.: 168-44744Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtbibliothek VahrenwaldVahrenwalder Str. 92, Tel.: 168-43815Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jugendbibliothek / Stadtbibliothek ListLister Str. 6 (Podbi-Park), Tel.: 168-43570Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Abweichende Zeiten gelten für folgende Bibliotheken:

Montags, donnerstags 11 bis 17 Uhr; dienstags, freitags 11 bis 14 Uhr

Stadtbibliothek LindenLindener Marktplatz 1, Tel.: 168-42180 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montags, dienstags, donnerstags 13 bis 18 Uhr; freitags 10 bis 16 Uhr

Stadtbibliothek Am KronsbergThie 6, Tel.: 168-34255Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sitzung des Gleichstellungsausschusses

Am Montag (7. Dezember) findet um 16.00 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses eine öffentliche Sitzung des Gleichstellungsausschusses statt.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind alle Teilnehmenden und Besucher*innen aufgefordert, die notwendigen Abstände von mindestens anderthalb Metern einzuhalten. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist auf den Wegen im Gebäude erforderlich. Besucher*innen werden zudem gebeten, die Mund-Nase-Bedeckung auch während der Sitzung aufzubehalten. Hinweise der Mitarbeiter*innen beim Zugang der Gebäude und Räume sowie bei eventuell ausgeschöpften Platzkapazitäten sind zu beachten.

Die vollständige Tagesordnung steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de

 

Weihnachtliche Musik ertönt aus Hannovers Musikgully

Seit dem Wochenende ertönt weihnachtliche Musik aus Hannovers Musikgully. Für die 44 Weihnachtslieder greift DJ Gullyman Uwe Kalwar in diesem Winter auf die Weihnachts-CD zurück, die die UNESCO City of Music Hannover gemeinsam mit vielen Musik-Partner*innen in 2017 herausgebracht hat. Während am Tag die Rock-, Pop- und Gospel-Musik der Doppel-CD gespielt wird, erklingen in der Nacht die eher klassischen Weihnachtslieder.

 

Die Playlist:

Winter 2020 – Tag

1. Thomas Zander Quartett – On the first day of  Christmas

2. Juliano Rossi – Let it snow!

3. KKS Big Band – UottsNahmell

4. Hannover Harmonists – Die Bahnhofsdrogerie

5. Johannes Klose – Stille-Nacht-Boogie

6. Maybebop – Ein neues Weihnachtslied

7. Milou & Flint – Von Dir geträumt

8. Vocality – Enough to be on your way

9. Sister T. and the S.P.A. Gospel Unit – Go tell it on the mountain

10. Matthias Brodowy, Knabenchor Hannover – Stadt mit Keks

11. Anja Ritterbusch Quartett – Winter’s Night

12. Ellingtones – Santa Claus is comin’ to town

13. Lothar Krist Hannover Bigband – Heaven

14. Opus 112 – Gold von den Sternen, aus dem Musical: Mozart!

15. Fette Hupe, Junges Vokalensemble Hannover – Ain’t but the one

16. Klang und Leben – Eine Muh, eine Mäh

17. Echo – A kitchy catchy tune

18. Susanne ‚Sunny’ Heitz – My Baby

19. Ignore the Sign – The beauty of the tree

20. Sub5 – 96 – Alte Liebe

 

Winter 2020 – Nacht

1. Knabenchor Hannover, Barockorchester L’Arco – Jauchzet frohlocket, aus dem Weihnachtsoratorium

2. Norddeutscher Figuralchor – Kommet, ihr Hirten

3. Musica Alta Ripa – 1.Satz Allegro ma non troppo, aus: Konzert F-Dur für Blockflöte, Streicher und Bc.

4. NDR Radiophilharmonie, Mädchenchor Hannover – Suscitans a terra, aus: Laudate pueri, Psalm 112, Nr. 5

5. Junges Vokalensemble Hannover – In dulci jubilo

6. Junges Vokalensemble Hannover – Maria durch ein Dornwald ging

7. Concerto Foscari – Pavane, aus:Airs pour Madame la Dauphine

8. Norddeutscher Figuralchor –  Schlaf’ mein Kindelein

9. Barockorchester L’Arco – Sonata Duodecima á 5, aus: Marienvesper

10. Maybebop – Wir sagen euch an den lieben Advent

11. musica assoluta –  Canzon secondo, aus: Canzoni per sonar a quattro

12. Kinder- und Jugendchor der Marktkirche Hannover – Was soll das bedeuten?

13. Kammerchor Hannover – Èg vil lofa eina pá

14. Hannoversche Hofkapelle – Ciaccona á 7

15. Europäischer Synagogalchor – Etz chaim

16. Markus Becker – 1.Satz Allegro, aus Klaviersonate C-Dur

17.Collegium Vocale Hannover –  What child is this?

18.Ulfert Smidt – Noel Suisse, aus: Nouveau livre

19. NDR Radiophilharmonie – Vivace non troppo, aus: Sinfonie Nr. 3 in a-Moll op.56

20. Mädchenchor Hannover – l.Procession Hodie Christus natus est, aus: A ceremony of chorals

21. Mädchenchor Hannover – II.Wolcum yole!, aus: A ceremony of chorals

22. Mädchenchor Hannover – VI. This little babe, aus: A ceremony of chorals

23. NDR Radiophilharmonie, Knabenchor – Star Carol

24. Handglockenchor Hannover – Jingle Bells  

 

Bürgeramt Podbi-Park geschlossen

Das Bürgeramt Podbi-Park ist bis voraussichtlich 9. Dezember geschlossen. Kund*innen, die einen Termin vereinbart und ihre Kontaktdaten hinterlassen haben, werden in den nächsten Tagen von der Verwaltung kontaktiert und bekommen einen neuen Termin. In dringenden Fällen stehen die anderen Bürgerämter zur Verfügung.

Grund der Schließung ist ein Corona-Fall unter den Mitarbeitenden und eine entsprechende Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt. Aufgrund der sorgfältigen Hygienemaßnahmen im Bürgeramt wird derzeit davon ausgegangen, dass sich Kund*innen nicht infizieren konnten.

 

Förderwettbewerb zur alter(n)sgerechten Quartiersentwicklung startet im Januar

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Landeshauptstadt Hannover einen Wettbewerb zur Förderung der alter(n)sgerechten Quartiersentwicklung. Projektkonzepte, die eine alter(n)sgerechte Entwicklung des Quartiers stärken, können vom 1. Januar bis zum 28. Februar des kommenden Jahres eingereicht werden.

Ziel der alter(n)sgerechten Quartiersentwicklung ist es, den Auf- und Ausbau sozialer Infrastrukturen in den Quartieren voranzubringen, um ein selbstständiges Leben aller Generationen bis ins hohe Alter zu unterstützen, Teilhabe zur ermöglichen sowie Gesundheit zu fördern. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Träger*innen, Organisationen, Vereine und Initiativen, die sich auf diesem Gebiet engagieren möchten oder es bereits tun.

Insgesamt steht eine Fördersumme von 100.000 Euro zur Verfügung. Einzelne Projekte können bis zu einer Höhe von 25.000 Euro unterstützt werden.

Die Förderbestimmungen sind der Drucksache 2620/2020 zu entnehmen., die im Sitzungsmanagement der Stadt Hannover unter https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/DS/2620-2020 zu finden ist.

Die Projektkonzepte können bis zum 28. Februar 2021 mit dem Betreff „Projektpapier alter(n)sgerechte Quartiersentwicklung“ eingereicht werden. Die Bewerbung kann entweder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch an die nachstehende Adresse erfolgen:

Landeshauptstadt HannoverKommunaler Seniorenservice HannoverIhmepassage 530449 Hannover.

Alle Zusendungen, die bis zum 28. Februar 2021 eingegangen sind, erhalten eine Eingangsbestätigung.

Die zu fördernden Projekte werden voraussichtlich Ende März 2021 von einer achtköpfigen Jury unter Vorsitz des Sozialdezernats der Landeshauptstadt Hannover ausgewählt und anschließend öffentlich bekanntgegeben.

Für Rückfragen stehen Eike Erdmann, Bereichsleiter Kommunaler Seniorenservice Hannover, unter der Telefonnummer 32738, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Manuela Mayen, Sachgebietsleitung Offene Seniorenarbeit und Beratung, unter der Telefonnummer 43410, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 

Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen tagt öffentlich

Am Montag, 7. Dezember, findet um 14 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen statt. Die vollständige Tagesordnung steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind alle Teilnehmenden und Besucher*innen aufgefordert, die notwendigen Abstände von mindestens anderthalb Metern einzuhalten. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist auf den Wegen im Gebäude erforderlich. Besucher*innen werden zudem gebeten, die Mund-Nase-Bedeckung auch während der Sitzung aufzubehalten. Hinweise der Mitarbeiter*innen beim Zugang der Gebäude und Räume sowie bei eventuell ausgeschöpften Platzkapazitäten sind zu beachten.

 

Betriebsausschuss für Stadtentwässerung tagt öffentlich

Am Montag, 7. Dezember, findet um 13 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, eine öffentliche Sitzung des Betriebsausschusses für Stadtentwässerung statt. Die vollständige Tagesordnung steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind alle Teilnehmenden und Besucher*innen aufgefordert, die notwendigen Abstände von mindestens anderthalb Metern einzuhalten. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist auf den Wegen im Gebäude erforderlich. Besucher*innen werden zudem gebeten, die Mund-Nase-Bedeckung auch während der Sitzung aufzubehalten. Hinweise der Mitarbeiter*innen beim Zugang der Gebäude und Räume sowie bei eventuell ausgeschöpften Platzkapazitäten sind zu beachten.

 

 

Schreibe einen Kommentar