Log in

Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Wöhlerstraße

Gelesen 295
(0 Stimmen)
Die Feuerwehr hatte den Kellerbrand in der Wöhlerstraße schnell im Griff © Bernd Günther Die Feuerwehr hatte den Kellerbrand in der Wöhlerstraße schnell im Griff © Bernd Günther

HANNOVER. In der Wöhlerstraße, Stadtteil Hannover List, kam es heute Vormittag zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses. Alle Anwohner konnten das Gebäude vor dem Eintreffen der Feuerwehr gefahrlos verlassen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann als gering bezeichnet werden.

Um 11:31 Uhr erhielt die Regionsleitstelle die Meldung über einen Kellerbrand in der Wöhlerstraße 39. Der Treppenraum des Mehrfamilienhauses, in dem sich noch etliche Personen aufhielten, sollte verraucht sein. Daraufhin wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuer- wehr, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich alle Bewohner des Gebäudes selbständig und ungefährdet ins Freie begeben. Entgegen der ersten Meldungen war der Treppenraum nicht verraucht. Ein Trupp unter Atemschutz drang umgehend in den Keller des Mehrfamilienhauses vor. Dort hatte eine schmorende Mehrfachsteckdose ein Bügeleisen und gelagerte Holzkohle entzündet. Die Flammen waren entsprechend schnell gelöscht. Im Anschluss befreiten die Brandschützer mithilfe eines Hochleistungslüfters den Keller von den giftigen Brandgasen.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann als gering bezeichnet werden. 


Kellerbrand in der Wöhlerstraße © Bernd Günther

Kellerbrand in der Wöhlerstraße © Bernd Günther

Mit einem Hochdrucklüfter wird der letzte Rauch aus dem Treppenhaus entfernt © Bernd Günther

Kellerbrand in der Wöhlerstraße © Bernd Günther

Kellerbrand in der Wöhlerstraße © Bernd Günther

Die Wöhlerstraße war während des Einsatzes kurzfristig gesperrt © Bernd Günther
v>

Schreibe einen Kommentar