Log in

Bundesgerichtshof kassiert Freisprüche des Kölner Landgerichts

(0 Stimmen)
© Fotos-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs in der Kölner Innenstadt im Oktober 2018 © Fotos-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs in der Kölner Innenstadt im Oktober 2018

KÖLN/KARLSRUHE. Gut zwölf Jahre ist die Katastrophe her: am 03. März 2009 kurz vor 14:00 Uhr stürzten das Magazingebäude des Historischen Archivs der Stadt Köln und zwei Nachbargebäude in der Kölner Innenstadt ein. Ursächlich für den Einsturz waren angrenzende U-Bahn-Bauarbeiten. Zwei Anwohner kamen bei dem Unglück ums Leben und Unmengen wertvoller Archivalien wurden unter Schuttbergen begraben und teilweise zerstört. In einem Strafprozess vor dem Kölner Landgericht waren zwei Bauleiter der U-Bahnbaustelle freigesprochen worden. Nun hat der Bundesgerichtshof (BGH), das oberste deutsche Strafgericht entschieden, dass das Landgericht Köln nicht unbedingt hätte freisprechen dürfen. Im Verfahren gegen die zwei Bauleiter hätte bedacht werden müssen, dass es sich um eine Baustelle mit großen Risiken gehandelt habe. Daher hätten beide Männer besonders umsichtig und sicherheitsbewusst handeln müssen. Möglicherweise hätte der Einsturz doch verhindert werden können, erklärte der zweite Strafsenat des BGH - wenn beide Männer alles sorgfältiger überprüft und ihr Wissen besser ausgetauscht hätten. Für eine größere Sorgfalt hätte vor allem gesprochen, dass es in der Baustelle eine gehäufte Zahl an Zwischenfällen gegeben hatte. Jetzt muss eine andere Kammer des Landgerichts Köln neu entscheiden. Und das Landgericht muss sich beeilen: es droht die Verjährung. Das neue Kölner Stadtarchiv ist erst im September diesen Jahres eröffnet worden. Der Neubau hat 90 Millionen Euro gekostet und soll nun der Stadt Köln einen Teil ihrer Erinnerungen wiedergeben.


© Foto-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs im Oktober 2018

© Foto-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs im Oktober 2018

© Foto-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs im Oktober 2018

© Foto-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs im Oktober 2018

© Foto-Archiv: Lothar Schulz 2021 – Die Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs im Oktober 2018

Schreibe einen Kommentar