Log in

Die aktuellen Covid-19-Infektionen in der Region Hannover am 28. Mai

(0 Stimmen)
Die aktuellen Covid-19-Infektionen in der Region Hannover am 28. Mai © Bernd Günther Die aktuellen Covid-19-Infektionen in der Region Hannover am 28. Mai © Bernd Günther

HANNOVER. Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2345 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 2043 Personen als genesen aufgeführt. 107 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82,5 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 195 Menschen in der Region infiziert.

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 51
10 – 19 Jahre 96
20 – 29 Jahre 365
30 – 39 Jahre 381
40 – 49 Jahre 380
50 – 59 Jahre 447
60 – 69 Jahre 213
70 – 79 Jahre 152
80+ Jahre 256
keine Angaben 4

 

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
     
Barsinghausen 2 35
Burgdorf 2 57
Burgwedel 1 42
Garbsen 13 131
Gehrden 0 18
Hemmingen 2 42
Isernhagen 2 42
Laatzen 10 128
Landeshauptstadt Hannover 94 1242
Langenhagen 24 106
Lehrte 8 73
Neustadt 5 43
Pattensen 3 24
Ronnenberg 6 59
Seelze 6 65
Sehnde 1 39
Springe 2 62
Uetze 4 32
Wedemark 8 41
Wennigsen 0 22
Wunstorf 2 42
keine Angaben

 

Verteilung nach Geschlecht (bezogen auf die Gesamtzahl von 2345 nachweislich Infizierten):

Männer                     47,8 Prozent

Frauen                      49,7 Prozent

keine Angabe            2,5 Prozent

+ + + Derzeit werden in Krankenhäusern in der Region Hannover 87 Patientinnen und Patienten behandelt, die nachweislich oder mutmaßlich mit Corona infiziert sind. 16 befinden sich davon auf der Intensivstation.

+ + + Das Bürgertelefon mit der Rufnummer 0800 7313131 wird zum Ende des Monats Mai abgeschaltet. Die Hotline des Gesundheitsamts unter 0511 616-43434 ist weiterhin montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Per E-Mail können weiterhin Fragen an das Postfach Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Schreibe einen Kommentar