Log in

Erneuerung der Fahrbahndecke des Friedrichswalls

Gelesen 195
(0 Stimmen)
Symbolbild © Bernd Günther Symbolbild © Bernd Günther

HANNOVER. Erneuerung der Fahrbahndecke des Friedrichswalls - Weitere Arbeiten

Die Stadt führt derzeit auf dem Friedrichswall zwischen Culemannstraße und Willy-Brandt-Allee beziehungsweise Osterstraße und Karmarschstraße eine Fahrbahndeckensanierung durch. Im ersten Schritt wurden in der letzten Woche die Fahrspuren am Mittelstreifen saniert.

Ab Montag (15. Juli) bis Freitag (19. Juli) werden im Rahmen der Arbeiten die beiden außenliegende Fahrspuren in beiden Fahrtrichtungen saniert und dafür gesperrt. Deshalb ist eine Zufahrt zum Parkplatz Rudolf-Hillebrecht-Platz und zum Trammplatz (Höhe Kestner Museum) nicht möglich. Die Ausfahrt des Trammplatzes bleibt jedoch offen. Die Einbahnstraßenregelung wird für diesen Zeitraum aufgehoben und der Zweirichtungsverkehr zugelassen. Damit ist das Rathaus auch während der Fahrbahnsanierungsarbeiten erreichbar. Darüber hinaus ist auch eine Ein- und Ausfahrt in die Tiefgarage des ehemaligen Maritim-Hotels vom Friedrichswall kommend nicht möglich. Die Zufahrt erfolgt über die Leinstraße.

Schreibe einen Kommentar