Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702
Log in

Feuerwerksrakete entzündet Vordach eines Hochhauses in der Vahrenheide

Gelesen 441
(0 Stimmen)
Feuerwerksrakete entzündet Vordach eines Hochhauses in der Vahrenheide Rakete entzündet Vordach in der Vahrenheide (C) Christian Wiethe
Erster Brandeinsatz am Silvestertag 2015

Feuerwerksrakete entzündet Vordach eines Hochhauses in der Vahrenheide

 

Es war wohl die erste Silvester Rakete die in Hannover gezündet wurde und sogleich mit einem Feuerwehreinsatz endete.

Um 15.20 Uhr stiegen Rauchschwaden aus der Dachhaut eines Hochhausvordach ( ca. 4. Meter höhe ) in der Plauener Straße 20.

Die alarmierte Feuerwehr stellte Rauchentwicklung in der Dachhaut fest sowie eine unbekannte Wärmequelle.Der Glaskasten wird als Hausmeisterbüro für den Wohnkomplex genutzt.
 
Mit einem Trennschleifer und Äxten wurde die Dachhaut aufgesägt. Eine Silvesterrakete hatte einen Holzbalken und Isoliermaterialin Brand gesetzt.
 

 


Erster Brandeinsatz des Silvestertages 2015 in der Vahrenheide (C) Christian Wiethe

Mit Äxten und Kettensägen wird die Dachhaut geöffnet (C) Christian Wiethe

Ein Feuerwehrmann überprüft mit einer Wärmebildkamera die Decke auf mögliche Brandnester (C) Christian Wiethe

Mit Äxten und Kettensägen wird die Dachhaut geöffnet (C) Christian Wiethe

Erster Brandeinsatz des Silvestertages 2015 in der Vahrenheide (C) Christian Wiethe

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Bestätigt : Die Rakete hat den Brand verursacht. (C) Christian Wiethe

Mit einem C-Rohr wird der Schwelbrand gelöscht (C) Christian Wiethe

Erster Brandeinsatz des Silvestertages 2015 in der Vahrenheide (C) Christian Wiethe

Überreste der Brandrakete (C) Christian Wiethe

Erster Brandeinsatz des Silvestertages 2015 in der Vahrenheide (C) Christian Wiethe

Brand eines Altkleidercontainer in Misburg (C) Christian Wiethe

Papiercontainerbrand in Linden (C) Stephan Simon

Feuer auf dem Balkon auf der Marienstraße (C) Stephn Simon

Wäre der Schwelbrand unbeobachtet geblieben, hätte sich das Feuer womöglich in die Wärme gedämmte Hausfassade desHochhauses durchgefressen... Ein Hausmeisternotdienst hat das Vordach nun wieder verschlossen. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Eingesetzt waren zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge der Feuerwache 5 mit acht Einsatzkräften.

 
Bereits gegen 14.45 Uhr brannte in der Straße “ Am Seelberg 7 “ in Misburg der erste Altkleidercontainer des Silvestertages.Die Feuerwehr löschte den Brennenden Stahlcontainer mit einem Rohr.
 
 
Stadtreporter : Christian Wiethe

Schreibe einen Kommentar