Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702
Log in

Gedenken an Todesopfer aus Paris. 12.Uhr an der Haltestelle Noltemeyer Brücke auf der Podbielskistraße

Gelesen 637
(0 Stimmen)
Gedenken an Todesopfer aus Paris. 12.Uhr an der Haltestelle Noltemeyer Brücke auf der Podbielskistraße Gedenkminute an der Haltestelle Noltemeyer Brücke (C) Christian Wiethe
Gedenken an Terroropfer: Busse und Bahnen stoppen für Schweigeminute

12. Uhr an der Haltestelle Noltemeyer Brücke auf der Podbielskistraße

 

Der Busfahrer der Linie 123 ( Martin Frank, 52 ) wartet gespannt auf dem Fahrersitz..... um kurz vor 12. Uhr kam die Durchsage über Funk.

 

um 12. Uhr kommt das öffentliche Leben an der Üstra Haltestelle Noltemeyer Brücke ganz kurz zur Ruhe.

Die Linien 3, 7 und 9 stoppen in der Haltestelle auf der Podbielskistraße. Auch die Busse warten an den Haltestellen.

 

 

Als Zeichen der Anteilnahme und des Gedenkens beteiligt sich die üstra heute um 12 Uhr an der europaweiten Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge in Paris. Dazu werden alle Busse und Bahnen für eine Minute ihre Fahrt unterbrechen. Stadtbahnen fahren zuvor in die nächste Station ein, um dort anzuhalten. Während der Schweigeminute werden die Fahrgäste per Durchsagen und auf den Anzeigetafeln informiert und um einen Moment der Stille gebeten.

 


Busfahrer Martin Frank ( 52 ) wartet im Bus (C) Christian Wiethe

Busfahrer Martin Frank ( 52 ) macht das Funkgerät lauter zur Durchsage (C) Christian Wiethe

Buslinie 123 in der Haltestelle Noltemeyer Brücke (C) Christian Wiethe

Kreuzung der Noltemeyer Brücke um kurz vor 12. Uhr (C) Christian Wiethe

Bus in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Alle Bahnen stoppen um 12. Uhr in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Alle Bahnen stoppen um 12. Uhr in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Alle Bahnen stoppen um 12. Uhr in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Alle Bahnen stoppen um 12. Uhr in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Alle Bahnen stoppen um 12. Uhr in der Haltestelle (C) Christian Wiethe

Stadtreporter : Christian Wiethe

Schreibe einen Kommentar