Log in

Großflächiger Stromausfall im Großraum Dresden

(0 Stimmen)
© Foto: Lothar Schulz 2021 – Symbol-Archivfotos – Feuerwehreinsatz in Dresden im November  2018 © Foto: Lothar Schulz 2021 – Symbol-Archivfotos – Feuerwehreinsatz in Dresden im November 2018

DRESDEN. Am Montagnachmittag (13.09.2021) kam es im Großraum Dresden zu einem großflächigen Stromausfall. Von dem Blackout sollen etwa 300.000 Haushalte im gesamten Versorgungsgebiet betroffen gewesen sein. Nach ersten Erkenntnissen soll ein metallbeschichteter Ballon einen Kurzschluss in einem Umspannwerk verursacht haben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Ursache aufgenommen. Es sei noch unklar, ob der Ballon gezielt gesteuert oder zufällig an die neuralgische Stelle des Einspeise-Umspannwerks Dresden Süd gelangt sei, sagte ein Sprecher der Polizei am heutigen Dienstagmorgen. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. Innerhalb von zwei Stunden habe es insgesamt 270 Notrufe aus der Landeshauptstadt, den Landkreisen Meißen sowie Sächsische Schweiz/Osterzgebirge gegeben, teilte die Feuerwehr Dresden mit. Das entspricht etwa dem zehn- bis 15-fachen gegenüber einem normalen Tag. Ein Feuerwehrsprecher erklärte, dass allein wegen steckengebliebener Fahrstühle 24 Hilferufe eingegangen seien. Eine Person musste befreit werden. Bei einem Großteil der Einsätze konnten sich die Personen von selbst befreien, da der Strom mittlerweile wieder vorhanden war. Hilferufe gab es auch von Patienten, deren Heimbeatmungsgeräte durch den Stromausfall nur noch für eine begrenzte Zeit funktionierten. Inzwischen habe sich die Lage aber entspannt. Auch der Straßenverkehr wurde massiv beeinträchtigt. Im Stadtgebiet fielen sämtliche Verkehrsampeln aus und die Straßenbahnen blieben stehen. Inzwischen ist der Straßenbahnverkehr wieder angelaufen.


© Foto: Lothar Schulz 2021 – Symbol-Archivfotos – Feuerwehreinsatz in Dresden im November 2018

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Symbol-Archivfotos – Feuerwehreinsatz in Dresden im Oktober 2018

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Symbol-Archivfotos – Feuerwehreinsatz in Dresden im Oktober 2018

Schreibe einen Kommentar