Log in

Maschseeflotte sticht ab 1. Juli wieder in See

(0 Stimmen)
Symbolbild Maschseeflotte © Carl-Marcus Müller Symbolbild Maschseeflotte

HANNOVER. Nachdem der Saisonstart der Maschseeschifffahrt wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste, startet die Flotte der ÜSTRA Reisen GmbH am Mittwoch, 1. Juli 2020, unter erhöhten Sicherheits- und Hygieneauflagen in die neue Saison. Ab dann fährt ein Boot täglich zwischen 11:00 und 17:00 Uhr zu jeder vollen Stunde ab der Anlegestelle „Fackelträger/Nordufer“.

Dr. Volkhardt Klöppner, ÜSTRA Vorstandsvorsitzender, freut sich, dass die Flotte wieder in See sticht: „Wir sind froh, die Saison endlich eröffnen zu können. Damit das funktioniert, haben wir ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt und Anpassungen im Fahrplan vornehmen müssen.“

Rundfahrten ohne Zwischenstopp mit reduzierter Fahrgastzahl:

Bis auf Weiteres werden lediglich Rundfahrten ohne Zwischenstopp ab dem Anleger „Fackelträger/Nordufer“ angeboten. Alle weiteren Haltepunkte entfallen, sodass der Ein- und Ausstieg ausschließlich am Fackelträger möglich ist. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, dürfen pro Fahrt nur 20 Passagiere an Bord.

Die Fahrgäste müssen vor Fahrtantritt ihre Kontaktdaten hinterlegen und darauf achten, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen aus anderen Haushalten eingehalten wird. Außerdem muss während der gesamten Rundfahrt ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Speisen und Getränke werden nicht angeboten.

Eine Rundfahrt dauert ungefähr 40 Minuten. Die verbleibenden 20 Minuten bis zur nächsten Fahrt werden von den Mitarbeitern genutzt, um die Boote gründlich zu desinfizieren. Die Charter-, Brunch-, und Kaffeefahrten werden bis auf Weiteres nicht angeboten. Der ursprünglich für Karfreitag, 10. April 2020, geplante Saisonstart, musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

Fahrpreise:

Rundfahrten kosten für Erwachsene 8 Euro, für ermäßigte Personen 6 Euro und für Kinder (ab dem vollendeten 4. bis zum 18. Lebensjahr) 4,50 Euro. Ermäßigungen erhalten Schüler und Studenten, Senioren ab dem 65. Lebensjahr, Rentner, Pensionäre und Schwerbehinderte. Die Fahrkarten erhalten die Fahrgäste an Bord.

Echte Maschseefans sparen mit dem Fünfer-Rundfahrt-Ticket, das für Erwachsene 35 Euro und für Kinder 18 Euro kostet. Schulklassen und Kindergartengruppen erhalten von Montag bis Freitag einen Sonderpreis in Höhe von 3 Euro pro Kind.

Die Flotte:

Die Maschseeschifffahrt wird vom ÜSTRA Tochterunternehmen ÜSTRA Reisen betrieben und besteht aus vier Ausflugs- und Partyschiffen. Alle Boote werden mit umweltfreundlichen Elektromotoren betrieben. Das Kabinenschiff „EMS Deutschland“ ist das Hauptlinienboot und für alle Wetterlagen geeignet. Außerdem gehören zur Flotte der Solarkatamaran „EMS Europa“, die „EMS Hannover“ und das Partyschiff „EMS Niedersachsen“.

Schreibe einen Kommentar