Log in

Mehrere Fahrzeuge in Flammen

(0 Stimmen)
© Fotos: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg im Stadtteil  Hannover-Hainholz © Fotos: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg im Stadtteil Hannover-Hainholz

HANNOVER. Heute am frühen Morgen um kurz vor 3:00 Uhr meldeten Mitarbeitende eines Logistikbetriebes im Schachtebeckweg, Hannover-Hainholz, den Brand mehrerer Fahrzeuge auf dem Außenstellplatz eines Kfz-Handels. Aufgrund des schon auf der Anfahrt des alarmierten Löschzuges weithin sichtbaren Feuerscheins, erhöhte die Einsatzleiterin die Alarmstufe und forderte einen weiteren Löschzug an. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr brannten auf dem Außenstellplatz fünf PKW und ein Kleinbus in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte zudem auf einer Länge von rund 30 Metern auf einen hölzernen Geräteschuppen mit angrenzenden Carports sowie die Fassade des nebenstehenden multipel genutzten Gebäudekomplexes und eine im Erdgeschoß des Gebäudes befindliche Kfz-Werkstatt übergegriffen. Auf dem Kfz-Stellplatz wurde von der Feuerwehr umgehend ein massiver Löschangriff mit mehreren Rohren vorgetragen. Auf der Gebäuderückseite musste sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zu der betroffenen Kfz-Werkstatt verschaffen. Dort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Da durch die brennende Fassade mehrere Scheiben zerborsten waren, drangen zudem weitere Atemschutztrupps zur Kontrolle der oberen Etage in das Gebäude ein. Auch hier mussten die Einsatzkräfte sich gewaltsam Zugang verschaffen. Mit dem massiven Vorgehen im Innen- und Außenangriff wurde eine schnelle Wirkung erzielt und dadurch eine Brandausbreitung im Gebäude sowie auf benachbarte Werkstätten und Hallen erfolgreich verhindert (die Länge des gesamten Gebäudekomplexes, der sich von der Schulenburger Landstraße bis zum Schachtebeckweg erstreckt, beträgt ca. 200 Meter). Personenschäden waren nicht zu verzeichnen. Die genaue Höhe des Sachschadens konnte von der Feuerwehr nicht beziffert werden, wurde aber auf einen Betrag im sechsstelligen Bereich geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 17 Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften bis 06:00Uhr im Einsatz. Um 07:30 Uhr wurde vorsorglich eine Brandnachschau durchgeführt.


© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Feuer im Schachtebeckweg

Schreibe einen Kommentar