Log in

Polizei Nachrichten aus Nienburg vom 15. Juli 2019

Gelesen 213
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Nienburg (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Nienburg (C) Ulrich Stamm

NIENBURG.

 

Nienburg-20-jähriger verursacht Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstagabend, 13.07.2019, kurz nach 18.00 Uhr, befuhr laut Zeugenaussagen ein 20 - jähriger Mann aus Estorf die Straße "Südring" in Richtung Kreisverkehr mit sehr hoher Geschwindigkeit. Im Kreisverkehr überfuhr er ungebremst die Mittelinsel und kam nach mehreren Kollisionen mit verschiedenen Verkehrszeichen und einem Leitpfosten zwischen den Zufahrten "Berliner Ring" und "Mindener Straße" zum Stehen.

Im Bereich des Kreisverkehrs konnte ein Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrbremsung verhindern. Nach einer kurzen Fahrt in die Mindener Landstraße, setzte er seinen Weg zunächst zu Fuß fort, kehrte später dann zur Unfallstelle zurück. Die Polizeibeamten stellten eine Alkoholbeeinflussung fest. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Audi wurde durch die Kollisionen erheblich beschädigt.

 

Mal etwas "Kurioses"

Am Sonntag Nachmittag, gegen 15.10 Uhr, erhält die Rintelner Polizei von einem Taxifahrer den Hinweis, dass ein "...sehr junges, sehr leichtbekleidetes Mädchen" von mehreren Männern im Bereich des Bahnhofs fotografiert werde. Die Funkstreife stellte dann fest, dass die 25-jährige aus freien Stücken mit einem Badeanzug bekleidet bei eher kühlen Temperaturen an einem Fotoshooting teilnahm. Die überprüfte Gruppe gab dann noch an, dass man weitere Fotos am "Alten Hafen" schießen wolle.

 

Einbruch in Pizzeria

In der Nacht von Freitag auf Samstag hebeln bislang unbekannte Täter ein seitliches Fenster einer Pizzeria in der Rintelner Innenstadt auf und entnehmen aus der Registrierkasse sowie aus einer Plastikdose Bargeld. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei.

 

Uchte-Drei Täter flüchten nach Diebstahl im Baumarkt

Am Donnerstagabend, 11.07.2019, zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr entwendeten zwei Personen einen hochwertigen Akkuschrauber aus einem Baumarkt in Uchte und flüchteten damit über den offenen Außenverkaufsbereich. An der Grundstücksgrenze überkletterten die Diebe einen Metallzaun zum benachbarten Privatgrundstück.

Hier wurde mindestens einer der Täter, männlich, südländisch, ca. 20 Jahre alt und schlank, von einem Anwohner gesehen und angesprochen. Der Angesprochene ließ das Diebesgut fallen und flüchtet weiter zu Fuß über die Straße "Im Knick" in Richtung Hauptstraße. Zeugen berichteten den ermittelnden Polizeibeamten, dass sie zuvor zwei junge Männer beobachtet hatten, die mit Fahrrädern auffällig häufig im Bereich der Straße "Im Knick" hin - und hergefahren waren.

Eines der offenbar benutzten Fahrräder stellten die Polizeibeamten in Tatortnähe sicher. Die Ermittler möchten nun wissen, wem dieses Rad gehört, bzw. wer es benutzt hat. Weitere Zeugen, die die zwei südländisch aussehenden jüngeren Männer ebenfalls in den Abendstunden des 11.07.2019 im Bereich des Hagebaumarktes oder/und Umgebung gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Stolzenau in Verbindung zu setzen, Tel.:05761 92060.

 

Kutschenunfall fordert schwer verletzte Person

Ein Ehepaar (58 und 51 Jahre alt) aus Wasserstraße unternahm am 14. Juli 2019 gegen 13.05h einen Ausflug mit einer Geländekutsche. Hierzu befuhr man einen Wirtschaftsweg nördlich der Kreisstraße 10 zwischen Wasserstraße und Loccum.

Das die Kutsche ziehende Pferd scheute plötzlich wahrscheinlich aufgrund eines parkenden Pkw und brach aus. In der Folge verließ das gespann die Straße und überquerte einen Straßengraben und fuhr dann in ein angrenzendes Getreidefeld. Spätestens hier wurden beide "Passagiere" der Kutsche abgeworfen. Die nunmehr herrenlose Kutsche verursachte zum Glück keine weiteren Gefahrenmomente. Das Pferd lief zurück nach hause. Der Mann erlitt beim Sturz vom Kutschbock offenbar Frakturen im Schulterbereich. Seine Ehegattin blieb unverletzt. Nach einer ersten noch im Getreidefeld durchgeführten ärztlichen Versorgung wurde der Verletzte dem Krankenhaus Nienburg zugeführt.

Schreibe einen Kommentar