Log in

Rettungswagen kommt von der Autobahn A2 ab

(0 Stimmen)
© Bernd Günther / BG-PRESS.de © Bernd Günther / BG-PRESS.de

HANNOVER (PM). Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 2 kam ein Rettungswagen von der Fahrbahn ab und blieb in der Böschung stehen. Der transportierte Patient sowie eine Notfallsanitäterin erlitten leichte Verletzungen. Weitere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt.

Gegen 15:35 Uhr transportierte ein Rettungswagen einen Patienten von Altwarmbüchen zum Nordstadtkrankenhaus nach Hannover. Auf der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Hannover-Nord kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrsschild, fuhr die etwa drei Meter tiefe Böschung herab und blieb nach etwa 150 Metern in der dicht bewachsenen Böschung stehen. Der Patient sowie die ihn begleitende Notfallsanitäterin waren im Patientenraum eingeschlossen. Der 41-jährige Fahrer setzte einen Notruf ab und konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Die kurz danach eintreffende Feuerwehr konnte die Türen zum Patientenraum ohne Werkzeuge öffnen. Rettungskräfte begleiteten den Patienten über das unbefestigte Gelände zu einem weiteren Rettungswagen, der ihn dann in das Krankenhaus transportierte. Der 79-jährige Mann sowie die 24-jährige Notfallsanitäterin erlitten leichte Verletzungen. Der verunfallte Rettungswagen wurde erheblich beschädigt, und ist nicht mehr einsatzbereit.

Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Über die Schadenhöhe liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor. Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 5 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der A2 kurz vor Langenhagen kam ein Rettungswagen von der Autobahn ab. Zwei Leichtverletzte. Ein Patient wurde mit einem zweiten RTW ins Krankenhaus gefahren. © Bernd Günther / BG-PRESS.de

Schreibe einen Kommentar