Log in

Tag des Nashorns im Erlebnis-Zoo

Gelesen 226
(0 Stimmen)
Nashorn Kito im Erlebnis-Zoo Hannover © Zoo Hannover Nashorn Kito im Erlebnis-Zoo Hannover © Zoo Hannover

HANNOVER. Sie sind imposante Tiere – und vom Aussterben bedroht! Nashörner zählen zu den am meisten gejagten Tieren Afrikas. Wilderer haben es auf ihr Horn abgesehen – laut „Save the Rhino“ werden in Südafrika täglich drei Nashörner getötet! Zudem wird der Lebensraum der grauen Dickhäuter zusehends kleiner, weil sich der Mensch immer weiter ausbreitet. Um auf die gefährdete Situation der Nashörner in freier Wildbahn aufmerksam zu machen, wurde der Welt-Nashorntag ins Leben gerufen. Im Erlebnis-Zoo dreht sich daher am 22. September von 10:00-17:00 Uhr alles um die Nashörner mit einem tollen Programm für Groß und Klein.

Programm

Mit spannenden Exponaten und einem kniffligen Futterspiel entführen Scouts in die Welt der Nashörner. An der Schminkstation verwandeln sich Mädchen und Jungen in wilde Tiere und bunte Einhörner, während am Mal- und Basteltisch kleine Kunstwerke entstehen. Mit verschiedenen Buttons der Zoofreunde Hannover e.V. können sich Besucher als echte Nashorn-Fans zu erkennen geben. Um 13.10 und 15.30 entführen bezaubernde Nashorn-Märchen in die afrikanische Wildnis.

Beim Keepers Talk um 15 Uhr stehen die Tierpfleger für Fragen rund um die Spitzmaulnashörner im Erlebnis-Zoo zur Verfügung. Sie berichten über den Alltag von Sany und Kito und berichten von ihren Artgenossen in freier Wildbahn.

Neugierige Besucher können zwischen 13.30 und 16 Uhr einen Blick hinter die Kulissen in den Nashornstall werfen.

Tierisches Highlight: Nashorn-Rendezvous zu gewinnen

Ganz nah dran: Beim großem Zoo-Gewinnspiel direkt vor Ort gibt es ein „Rendezvous beim Nashorn“ für 2 Personen zu gewinnen. Die Gewinner werden um 16:45 Uhr ausgelost und können im Anschluss mit einem Tierpfleger in den Stall gehen, wo eines der hannoverschen Spitzmaulnashörner zu einem ganz besonderen Rendezvous auf die Gewinner wartet. Ein unvergessliches Erlebnis! 

Vom Aussterben bedroht

Im Erlebnis-Zoo Hannover leben Spitzmaulnashörner. Seit 1970 hat der Bestand der Spitzmaulnashörner um über 96 % abgenommen, hauptsächlich durch Wilderei. 1995 wurden nur noch 2.410 Tiere gezählt. Durch großangelegte Erhaltungsprogramme hat sich der Bestand leicht erholt - 2017 wurde er wieder auf 5.040 bis 5.458 Tiere geschätzt. Dennoch ist Wilderei weiterhin ein großes Problem und hat in den letzten Jahren wieder stark zugenommen: 2007 wurden in Südafrika 13 Breit- und Spitzmaulnashörner gewildert, 2017 waren es 1.028 Tiere. Wilderer haben es vor allem auf das Horn der Dickhäuter abgesehen. Dieses wird als Pulver in der traditionellen chinesischen Medizin als potenzsteigerndes und Krankheiten heilendes Mittel eingesetzt, obwohl es nur aus Keratin, dem gleichen Stoff wie die menschlichen Haare oder Nägel besteht.

Der Erlebnis-Zoo unterstützt die Organisation Save the Rhino (www.save-the-rhino.org), die es sich zum Ziel gesetzt hat, alle fünf Nashorn-Arten in Afrika und Asien für die kommenden Generationen zu erhalten. Mit dem Artenschutz-Euro können Zoo-Besucher selbst auch Artenschützer werden und direkt die Artenschutz-Projekte des Zoos unterstützen.

Termin: Sonntag, 22.September, 10-17 Uhr

Ort: Erlebnis-Zoo Hannover, Nashorn-Areal

Der Besuch des Nashorn-Tages ist im Zoo-Eintrittspreis enthalten.

Schreibe einen Kommentar