Log in

Zwei Bauarbeiter von einstürzender Wand in Hannover-Vinnhorst begraben

(0 Stimmen)
Zwei Bauarbeiter von einstürzender Wand in Hannover-Vinnhorst begraben. Quelle: C. Schönicke Zwei Bauarbeiter von einstürzender Wand in Hannover-Vinnhorst begraben.

Hannover (pm). Bei einem schweren Arbeitsunfall wurden am gestrigen Freitagvormittag zwei Bauarbeiter schwer verletzt, als sie im Obergeschoss eines Rohbaus von einer einstürzenden Wand getroffen und teilweise verschüttet wurden. Zur Rettung der 62 und 23 Jahre alten Männer kam auch eine Drehleiter zum Einsatz.

Der Unfall geschah auf der Baustelle eines Mehrfamilienhauses in der Hartungstraße im hannoverschen Stadtteil Vinnhorst. Gegen 09:15 Uhr war hier aus bisher noch ungeklärter Ursache im obersten Geschoss eine ca. 2,5 m hohe Wand aus Kalksandsteinelementen umgekippt. Die Wand stürzte auf zwei in direkter Nähe arbeitende Bauarbeiter und verschüttete diese teilweise. Tragischerweise handelt es sich bei den beiden Verletzten um Vater und Sohn. Während der 23-jährigen Sohn sich selbst befreien konnte, mussten Rettungsdienst und Feuerwehr den 62-jährigen Vater unter den Trümmerteilen hervorziehen. Anschließend versorgten zwei Notärzte die schweren Hand- und Beinverletzungen der beiden Männer.

Da die Treppe des Gebäudes noch nicht fertigstellt war und die Einsatzstelle daher nur über ein schmales Baugerüst erreicht werden konnte, entschieden sich die Einsatzkräfte dazu, beide Verletzte mit einer Drehleiter zu retten. Sie wurden daher nacheinander in einer Spezialtrage auf dem Rettungskorb der Drehleiter angeschnallt und trotz des windigen Wetters sicher und behutsam zu Boden gebracht. Anschließend brachte der Rettungsdienst sie in hannoversche Krankenhäuser.

Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit 9 Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei und das Gewerbeaufsichtsamt haben noch vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


Zwei Bauarbeiter von einstürzender Wand in Hannover-Vinnhorst begraben. - Quelle: C. Schönicke

Zwei Bauarbeiter von einstürzender Wand in Hannover-Vinnhorst begraben. - Quelle: C. Schönicke

Schreibe einen Kommentar