Log in

Eine Chance für Hildesheim?

(0 Stimmen)
Eine Chance für Hildesheim? (C) Thomas Füsser
Eine Chance für Hildesheim?

Mit der Fragestellung, ob ein weltweit einzigartiges Klangzentrum eine wertvolle Flankierung des Bewerbungsprozesses zur Kulturhauptstadt 2025 sein könnte und sich daraus wertvolle Synergien zur Inklusions- und Integrationsarbeit ableiten ließen, veranstaltet die Musikschule Hildesheim am  Donnerstag, den 16.02. um 19 Uhr im Konzertsaal der Musikschule ein Gesprächskonzert bzw. eine Präsentationsveranstaltung mit Ferdinand Försch, einem Klangkünstler und – Forscher aus Hamburg.

Ferdinand Försch war jahrelang Ideengeber und Leiter im KLANGHAUS in Hamburg. Seit 35 Jahren arbeitet er im Bereich der Klangkunst- Neue und experimentelle Musikinstrumente, Klangskulpturen und -Installationen, Konzept- und Computerarbeiten, inspiriert von der persönlichen Bekanntschaft zu John Cage und Philipp Glass.

Ferdinand Försch wird sich und seine Arbeiten präsentieren und dies mit musikalischen und visuellen Informationsbeiträgen unterlegen sowie Ideen für ein Skulpturen-Projekt (Klanggarten) auf dem Musikschulgelände präsentieren. Dabei werden Instrumente zu hören und zu erleben sein, die noch nie in der Musikschule und möglicherweise ganz Hildesheim bewundert werden konnten.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Schreibe einen Kommentar