Log in

Lesekoffer sind wieder auf Reisen durch Hildesheimer Kitas

(0 Stimmen)
Lesekoffer sind wieder auf Reisen durch Hildesheimer Kitas Lesekoffer sind wieder auf Reisen durch Hildesheimer Kitas (C) Stadt Hildesheim
Lesekoffer sind wieder auf Reisen durch Hildesheimer Kitas

Das erfolgreiche Literacy-Projekt „Lesekoffer auf Reisen – die Stadtbibliothek unterwegs“ geht 2017 in eine neue Runde: Elf Kindertagesstätten machen mit und erhalten für vier Wochen einen Lesekoffer von der Stadtbibliothek, damit die Kinder nach Herzenslust blättern, spielen und sich vorlesen lassen können. Im Anschluss bringen die Kinder ihren Koffer selbst zum nächsten Kindergarten, wo sie dann ihr ausgewähltes Lieblingsbuch spielerisch vorstellen. Ziel ist die Förderung von sprachlichen Fähigkeiten im frühen Kindesalter und die damit verbundene Erhöhung der Chancengleichheit.

Zum Auftakt des Projekts stellten Andrea Gabbatsch und Marion Fitz (beide Stadtbibliothek Hildesheim) einige der 50 geeigneten Bilderbuch-Neuerscheinungen vor. Aus dieser Palette wählten Erzieherinnen ihre Favoriten aus, die sich dann zusammen mit einem Tiptoi-Stift und einem Tiptoi-Buch in den insgesamt vier Lesekoffern wiederfinden, die am 1. März auf die Reise gegangen sind und in den nächsten Wochen bei 27 Gruppen mit insgesamt 554 Kindern Station machen. Für den 22. Mai sind die Kindertagesstätten zu einer abwechslungsreichen Abschlussveranstaltung in die Stadtbibliothek eingeladen, bei der die kreativen Ergebnisse vorgestellt werden.

Im Kneippkindergarten der Städtischen Kita in der Zeppelinstrasse wurde einer der Lesekoffer freudig von der Delfingruppe und ihrer Erzieherin Andrea Graffstedt in Empfang genommen. Zum Gesamtkonzept der sinnlichen Erfahrungen, die besonders auch Geruchs- und Geschmackssinn ansprechen, sind die Lesekofferbücher nämlich eine willkommene Bereicherung. Hier kommt es vor allem auf die kreative Auseinandersetzung mit den Geschichten an.

 

Auch die Mäusegruppe der Kita „Maluki“ in der Martin-Luther-Straße hatte schon erwartungsfroh auf das Eintreffen eines Lesekoffers gewartet. Erzieherin Jana Wascher integrierte die Ankunft des Lesekoffers sehr geschickt in das morgendliche Stuhlkreisritual, bei dem kognitives Lernen auf sinnliches Lernen aufbaut. In der Kita „Maluki“ wurde gezielt das Bilderbuch „Der Löwe in dir“ für ein kleines Theaterstück ausgewählt, denn Protagonistin ist eine sehr mutige Maus. Im Lesekoffer ist auch ein Tiptoi-Stift enthalten, den Mäusegruppenmitglied Thiago so beschreibt: „Der Tiptoi-Stift ist ein Erwachsener, auf den soll man hören, weil er viel weiß.“ 

 

Schreibe einen Kommentar